Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Die Kripo sucht dringend Zeugen - Weitere Details zu dem gewalttätigen "Hafturlauber", der sich Verlängerung genehmigte

 

Der Knacki, der die beiden Rentner entführte - er stand kurz vor seiner Freilassung in Bremen

 

Nienburg/Windheim/Bad Nenndorf/Melsungen (wbn). Wie durchgeknallt muss einer sein, der nach vier Jahren Knast nur noch vier Monate abzusitzen hat und sich beim Hafturlaub eine ganze Latte neuer Straftaten einhandelt?

 

Es fängt damit an, dass der 58 Jahre alte Gewalttäter, in München geboren, nicht wie vereinbart in die Justizanstalt Bremen zurückkehrt und einfach draußen bleibt. Es geht weiter mit Einbruch, Entführung zweier Rentner im Raum Nienburg, Diebstahl, Tankbetrug, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd mit einem geklauten Mercedes auf der Autobahn. Die Weserbergland-Nachrichten.de haben heute morgen darüber berichtet. Für die Polizei ist mit der spektakulären Festnahme auf der AutobahnA 7 der Fall noch nicht erledigt. Sie will jetzt wissen, wo sich der 58-jährige Knacki seit seiner Flucht aufgehalten hat und ob möglicherweise noch weitere Straftaten auf sein Konto gehen. Auch gibt die Herkunft eines Rades Rätsel auf, mit dem der Gewaltverbrecher zu dem einsamen Haus in Windheim gefahren war, das von dem später entführten Rentnerpaar bewohnt wird.

Fortsetzung von Seite 1

Hier die Bitte der Polizei um weitere Hinweise: „Zur weiteren Klärung des Entführungsfalles benötigen die Ermittler des Mindener Kriminalkommissariates KK 21 Hinweise, wo sich der 58-jährige Straftäter vor der Tat aufhielt und welchen Weg er, von Bremen kommend, nach Petershagen genommen hatte. Der gebürtige Münchner, der nach derzeitigen Erkenntnissen keinerlei Verbindungen in den Kreis Minden-Lübbecke hatte, hielt sich möglicherweise bereits seit Sonntag im Bereich Petershagen auf. Zeugen, die über die Medienberichterstattung auf den Fall aufmerksam wurden, beobachteten in dem ländlichen Gebiet eine unbekannte Person, bei der es sich um den Gewalttäter gehandelt haben könnte. Der Mann war mit einem silbernen Damenrad unterwegs.

Vor dem Haus des überfallenen Ehepaares lehnte es an der Wand. Auffällig an dem Rad war ein roter Metall-Gepäckkorb auf dem Gepäckträger. Zurzeit hat sich noch niemand bei der Mindener Polizei gemeldet, der ein solches Rad vermisst. Möglicherweise ist der 58-Jährige auch mit Fahrrad bereits aus dem Nienburger Bereich kommend, nach Petershagen geradelt.

Hinweise über die Herkunft des Rades und weitere sachdienliche Beobachtungen bitte an das KK 21 in Minden, Tel. 0571/88660. Der Straftäter verbüßte seit 2006 in der JVA Bremen eine vierjährige Freiheitsstrafe, u. a. wegen Urkundenfälschung. Die Taten hatte er im süddeutschen Traunstein begangen. Im September dieses Jahres wäre er entlassen worden.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE