Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Kontrolle über Fahrzeug verloren

BMW-Fahrer beschleunigt auf nasser Fahrbahn und kracht gegen Baum - trotz Rettungshubschrauber-Einsatz stirbt er im Krankenhaus

Montag 12. November 2018 - Meyenfeld / Garbsen (wbn). Der Herbst mit seiner Fahrbahnnässe und dem rutschigen Laubbelag ist nicht die Zeit für markige Gasfußaktionen. Ein BMW-Fahrer hat auf regennasser Fahrbahn beschleunigt und dabei die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Der 46-Jährige ist auf der Bundesstraße 6 bei Meyenfeld von der Fahrbahn abgekommen und mit großer Wucht gegen einen Baum gekracht. Der BMW-Fahrer erlag kurz darauf seinen lebensgefährlichen Verletzungen.

Fortsetzung von Seite 1
Er war aufgrund der Aufprallwucht hoffnungslos im Fahrzeug eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit werden. Obwohl ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam, starb der 46-Jährige wenig später im Krankenhaus. Nachfolgend der Polizeibericht: „ Montagnachmittag, 12.11.2018, ist ein 46-Jähriger mit seinem BMW von der B 6 bei Meyenfeld (Garbsen) abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Dabei hat sich der Mann tödliche Verletzungen zugezogen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Verkehrsunfalldienstes Hannover war der Fahrer kurz nach 12:30 Uhr mit seinem BMW 1er (M 140i) auf dem linken Fahrsteifen der B 6 in Richtung Nienburg unterwegs. Nachdem er die Kreuzung zur Molkereistraße passiert hatte, verlor er offenbar beim Beschleunigen auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen. Im weiteren Verlauf kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und schleuderte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 46-jährige Neustädter in dem BMW eingeklemmt und musste von alarmierten Feuerwehrkräfte befreit werden. Im Anschluss transportierte ihn ein Rettungswagen in eine Klinik, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten, unter anderem landete ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle, musste die B 6 in Fahrtrichtung Nienburg bis kurz vor 15:00 Uhr voll gesperrt werden. Im Anschluss wurde der Verkehr einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt, es kam zu Behinderungen. Laut Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 40.000 Euro.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub