Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Zusammenstoß mit entgegenkommenden Audi

Unangenehme Überraschung für VW-Fahrer: Und plötzlich flog das linke Vorderrad davon

Dienstag 30. Juli 2019 - Bückeburg (wbn). Dramatische Panne während der Fahrt. Das linke Vorderrad eines VW, der von einem 60-Jährigen aus Petershagen gefahren wurde, stand plötzlich „in einem komischen Winkel“ und ist dann „weggeflogen“, wie ein entgegenkommender Audi-Fahrer mit Schreck feststellen musste.

Es kam sodann zur Kollision beider Fahrzeuge, allerdings nicht frontal. Beide Fahrer blieben unverletzt. Das VW-Vorderrad fanden die herbeigerufenen Polizisten in einem Grünstreifen.

Fortsetzung von Seite 1
Dazu die Polizei Bückeburg: „Ermittlungen haben ergeben, dass der 60-Jährige für den eigentlichen Fahrzeughalter mit dem VW auf dem Weg in eine Kfz-Werkstatt war, weil seit März der TÜV an dem Auto abgelaufen war. Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Fahrzeugführer und auch gegen den verantwortlichen Fahrzeughalter eingeleitet.“

Nachfolgend der Polizeibericht im Wortlaut:  Der 60jährige Fahrer eines Pkw VW hat gestern auf der Landesstraße 450 im Bereich Bückeburg/Hackshorst einen Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr verursacht, weil nach dem Durchfahren einer Linkskurve das linke Vorderrad seines Pkw offenbar technische Mängel aufwies und dadurch das Fahrzeug nicht mehr lenkbar war.

Der VW des aus Petershagen stammenden Autofahrer geriet auf die Gegenfahrbahn, wobei durch ein Gegenlenken das ausbrechende Fahrzeug wieder zurück auf die eigentliche Fahrbahn gelenkt werden konnte. Durch die Lenkbewegungen kam der VW jedoch ins Schleudern und driftete erneut auf die Gegenfahrbahn, wo das Fahrzeug glücklicherweise nicht frontal mit einem entgegenkommenden Pkw Audi eines 50jährigen, ebenfalls aus Petershagen, zusammenstieß, der in Richtung Quetzen unterwegs war.

Der Geschädigte erklärte den eingesetzten Polizeibeamten, dass er dem entgegenkommenden VW nicht mehr ausweichen konnte und dass er erkennen konnte, dass das Vorderrad vom VW in einem komischen Winkel gestanden habe. Schließlich habe er das Vorderrad nur noch "wegfliegen" sehen.

Die Beamten fanden das Vorderrad in Grünstreifen wieder.

Ermittlungen haben ergeben, dass der 60jährige für den eigentlichen Fahrzeughalter mit dem VW auf dem Weg in eine Kfz-Werkstatt war, weil seit März der TÜV an dem Auto abgelaufen war.

Die Polizei hat Ermittlungen gegen den Fahrzeugführer und auch gegen den verantwortlichen Fahrzeughalter eingeleitet.

Beide Autofahrer blieben unverletzt.“

 

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

ponhub