Flug Nach Planmäßig
LH2179 MUENCHEN 13:20
LH2181 MUENCHEN 20:05
LH2183 MUENCHEN 06:15
Flug Von Planmäßig
LH2178 MUENCHEN 12:45
LH2180 MUENCHEN 19:30
LH2182 MUENCHEN 22:35

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 


 


Kriminelle wollen Bankdaten abfragen
Bückeburg: Echte Polizei warnt vor falscher Polizei am Telefon

Donnerstag 27. August 2015 - Bückeburg (wbn). Die Polizei in Bückeburg warnt vor Anrufern, die sich am Telefon als ermittelnde Kripo-Beamte ausgeben und so die Kontodaten von zumeist älteren Damen erfragen wollen.

Die unbekannten Täter hatten sich in der Vergangenheit offenbar systematisch an Seniorinnen mit dem Vornamen Elfriede gewandt, gestern wurden Frauen mit dem Vornamen Hildegard angerufen. Gut: Keine der drei Hildegards beantwortete die dreisten Fragen der Betrüger. Stattdessen verständigten alle die Polizei.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer weist deshalb nocheinmal darauf hin, dass ermittelnde Polizeibeamte Befragungen solcher Art niemals am Telefon durchführen.

Und auch die Vorgehensweise erläutert der Polizeibeamte: „Die Täter suchen nach bestimmten Kriterien ältere Vornamen, kombiniert mit kurzen Telefonnummern – aus dem Internet heraus und über die registrierten Adressen werden zum Beispiel die Wohnungen und Häuser über Google-Maps angesehen.“

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Bückeburg:

„Bereits Ende Juli hatten sich Betrüger, die sich als ermittelnde Kripobeamte ausgaben, telefonisch an ältere Damen gewandt, die allesamt mit Vornamen Elfriede hießen, um Bankverbindungsdaten zu erfragen.

Im Bereich der Polizei Bückeburg wurde nun gestern die selbe Vorgehensweise erneut etwas abgewandelt angewandt.

In den Abendstunden erhielten drei Seniorinnen mit den Vornamen Hildegard Anrufe vom Bundeskriminalamt aus Wiesbaden. Der angebliche Kriminalbeamte stellte den Damen wieder Fragen zu ihren Konten, die die Frauen unbeantwortet ließen.

Der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer, weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, dass derzeit keinerlei derartige Ermittlungen durch das BKA bzw. der Polizei Bückeburg durchgeführt werden. Darüber hinaus würden ermittelnde Polizeibeamte Befragungen dieser Art niemals am Telefon durchführen.

Deshalb wird durch den Pressesprecher geraten, bei ähnlichen Telefonanrufen immer die örtliche Polizeidienststelle für Rückfragen zu kontaktieren.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern




powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE