Flug Nach Planmäßig
LH2179 MUENCHEN 13:15
HG7640 MALLORCA 14:20
CAI6334 ANTALYA 19:10
Flug Von Planmäßig
LH2178 MUENCHEN 12:40
HG7641 MALLORCA 13:30
HG7643 MALLORCA 18:10

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln

 


 


Ohne Vorwarnung ein Messer in den Oberschenkel gerammt
Stadthagen: Unbekannte überfallen Mitarbeiter von Bekleidungsmarkt und rauben die Geldeinnahmen

Montag 14. Dezember 2015 - Stadthagen (wbn). Brutaler Raubüberfall vor wenigen Stunden in Stadthagen: Zwei unbekannte Männer mit osteuropäischem Akzent haben einen 26 Jahre alten Bekleidungsmarkt-Mitarbeiter mit einem Messer verletzt und ihm einen Teil der Tageseinnahmen gestohlen.

Das Opfer war damit gerade auf dem Weg zur Bank gewesen, als die Täter auf ihn zukamen und  Zigaretten forderten. Einer der Männer begann sofort damit, den 26-Jährigen abzutasten, woraufhin der den Mann zurückstieß. Als Reaktion darauf rammte der zweite Unbekannte ihm ohne Vorwarnung ein Messer in den Oberschenkel.

 

Fortsetzung von Seite 1

Die Täter durchsuchten das verletzte Opfer weiter, nahmen das Geld an sich und flüchteten. Die Polizei sucht nun mit einer Personenbeschreibung nach den beiden Männern.

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Stadthagen:

„Heute Mittag kurz vor 13.00 Uhr, wollte ein 26-jährige Angestellter des KIK - Bekleidungsgeschäftes an der Stadthäger Bahnhofstraße einen Teil der Tageseinnahmen zu einem Geldinstitut in der Innenstadt bringen. Auf einem kleinen Verbindungsweg zwischen der Bahnhofstraße und der Herminenstraße wurde er nach eigenen Angaben von zwei jungen Männern angesprochen, die Zigaretten von ihm forderten.

Umgehend begann der eine Mann, ihn abzutasten, woraufhin er diesen wegstieß. Nach den bisherigen Erkenntnissen stieß ihm der zweite Täter sofort und ohne Vorwarnung ein Messer in den linken Oberschenkel. Bei der weiteren Durchsuchung fanden die Räuber die Tasche mit Geld  und flüchteten mit der Beute in Richtung Herminenstraße.

Das Opfer musste im KKH Stadthagen behandelt werden. Bei den Tätern soll es sich um zwei Mitte bis Ende 20 - jährige Männer mit osteuropäischem Akzent gehandelt haben. Beide seien dünn und ca. 180 cm groß gewesen. Als Kopfbedeckung hätten sie bei der Tatausführung Wollmützen ohne Bommel, so eine Art Matrosenmützen, getragen haben.

Zeugen der Tat und Hinweise auf die möglichen Täter nimmt die Polizei in Stadthagen unter 05721 / 40040 entgegen.“

 

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player



Hollys Western Store in Tündern





powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE