Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 


 



Mehr als 31 Tonnen schwer und ein echtes Kraftpaket:
Westfalen Weser Netz stellt neuen Großtransformator im Umspannwerk Heeßen auf

Mittwoch 6. Juli 2016 - Bad Eilsen (wbn). Neues Kraftpaket für die Versorgungssicherheit im Landkreis Schaumburg: Das Energieunternehmen Westfalen Weser Netz hat einen mehr als 31 Tonnen schweren Großtransformator im Umspannwerk Heeßen aufgestellt.

Eine ganze Nacht lang war der Spezialtransporter von Neumark in Sachsen unterwegs. Für das Abladen des Kraftpakets wurde ein Schwerlastkran eingesetzt. „Der neue Trafo ist ein zentraler Teil der Modernisierungs-Maßnahmen am Umspannwerk in Heeßen. Er ist wesentlich verlustärmer und leiser als sein Vorgänger“, so Thomas Busche, Projektleiter bei Westfalen Weser Netz.

(Zum Bild: Er kam mit einem Spezialtransporer aus Sachsen und wurde mit einem Schwerlastkran in Position gehievt. Der neue Großtrafo soll die Versorgungssicherheit im Landkreis Schaumburg erhöhen. Foto: Westfalen Weser Netz)

Weiterlesen...

 

Es geht um Taten in Rinteln, Braunschweig und Hannover
Polizei will wissen: Wer kennt diesen mutmaßlichen EC-Karten-Betrüger?

Donnerstag 30. Juni 2016 - Rinteln/ Braunschweig/ Hannover (wbn). Wer kennt diesen Mann? Er soll mit einer gestohlenen EC-Karte an verschiedenen Geldautomaten insgesamt 4.000 Euro erbeutet haben.

Die Bankkarte war einer 76 Jahre alten Seniorin in Wolfenbüttel gestohlen worden. Anschließend hob der Gesuchte in Braunschweig und Hannover 2.000 Euro ab – beim dritten Versuch in Rinteln wurde die Karte schließlich eingezogen. Jetzt bittet das Polizeikommissariat Süd in Braunschweig um Hinweise auf den abgebildeten Mann.

(Zum Bild: Dieser Mann hat mit einer gestohlenen EC-Karte in Braunschweig und Hannover Geld am Automaten gezogen. In Rinteln blieb es beim Versuch. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Wenige Minuten vor Anpfiff des Deutschlandspiels:
Transporterfahrer will noch schnell Bier kaufen – da rollt der Wagen schon mal los

Montag 27. Juni 2016 - Obernkirchen (wbn). Da war die Aufregung vorm bevorstehenden Deutschlandspiel wohl zu groß: Ein Transporter-Fahrer wollte gestern gegen 17.50 Uhr noch schnell etwas Bier von der Tankstelle holen und hat dabei offenbar vergessen die Handbremse anzuziehen. Die Folge: Der Wagen rollte einmal führerlos über die Bundesstraße 65 und kam schließlich in einem Rapsfeld zum Stillstand.

In einer Hauruck-Aktion zog ein anderer Autofahrer den Transporter anschließend mit einem Spanngurt vom Acker zurück auf die Straße. Dass er dabei selbst quer auf der vierspurigen B65 stand, interessierte den helfenden Verkehrsteilnehmer offenbar wenig. Nach der gefährlichen Bergungsaktion machten sich beide aus dem Staub. Ungünstig: Weil der Transporterfahrer den Flurschaden am Rapsfeld nicht gemeldet hat, ermittelt jetzt die Polizei.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Prima für's Klima im Weserbergland: Ritterschlag aus Berlin und 775.000 Euro dazu

Von Ralph Lorenz und Frank Weber

Freitag 24. Juni 2016 - Obernkirchen (wbn). Ritterschlag aus Berlin für das Weserbergland: Das Bundesumweltministerium hat die drei Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg zur sogenannten „Masterplan-Kommune“ erklärt. Das hat zunächst mal ganz praktische Vorteile: Damit fließen nämlich 775.000 Euro Fördermittel für den Klimaschutz in die Region. Und das Bündnis zählt bundesweit zu den wenigen ausgesuchten Kommunen, die in Sachen „CO2-Neutralität und Energiesparkurs“ eine Vorreiterrolle einnehmen.


Als Masterplan-Kommune ist das Trio Vorreiter unter den Klimaschutzregionen. Die Einbindung aller Akteure in den drei Landkreisen ist ein wichtiges Element auf dem Weg zur Null-Emissionen-Region. Das 916.000-Euro-Projekt mit vier Jahren Laufzeit und einer Fördersumme aus Berlin mit 775.000 Euro markiert den Anfang eines ganz neuen Klimaschutz-Kapitels des Weserberglands und stellt einen Türöffner dar für weitere Schlüsselprojekte und Fördergelder aus Berlin. Die Weserbergland-Nachrichten.de sprachen in Obernkirchen mit den Landräten Tjark Bartels – Hameln-Pyrmont -  und Jörg Farr – Schaumburg – über das ehrgeizige Projekt.

Weiterlesen...

 

Es war ganz allein nahe Stadthagen unterwegs...
Polizei fragt: Wem gehört dieser kleine Kerl?

Montag 30. Mai 2016 - Stadthagen (wbn). Wer kennt diesen Bartagam?

Die Polizei in Stadthagen sucht nach dem Eigentümer des Reptils. Eine Spaziergängerin hatte es auf einem Feldweg zwischen Habichhorst und Obernwöhren gefunden und die Ordnungshüter zu Hilfe gerufen. Wegen seines „pflegebedürftigen Allgemeinzustandes“ wurde es zunächst im Streifenwagen-Taxi zur Wildtier- und Artenschutzstation nach Sachsenhagen gebracht.

(Zum Bild: Das Tier war ganz allein auf einem Feldweg unterwegs. Jetzt wartet es in der Wildtierstation Sachsenhagen auf Herrchen oder Frauchen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Ist beim Coup etwas schiefgelaufen?
Unbekannte klauen Porsche aus Bückeburg – wenig später brennt das Auto in Sachsen-Anhalt

Dienstag 24. Mai 2016 - Bückeburg/Bebertal (wbn). Was war denn da los? Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Bückeburg einen weißen Porsche Cayenne mit RI-Kennzeichen geklaut – wenig später stand der Wagen ausgebrannt in Bebertal in Sachsen-Anhalt.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, will wissen, wem der Wagen seit Freitagabend, 20 Uhr in der Bückeburger Kreuzbreite oder an einem anderen Ort aufgefallen ist.

(Zum Bild: Der oder die Täter fuhren mit dem Porsche ostwärts. Was dann passierte, ist unklar. So wie auf dem Bild zu sehen wurde der gestohlene Wagen in Sachsen-Anhalt aufgefunden. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Sie sollen gemeinsam für zwei Taten verantwortlich sein:
Polizei sucht mutmaßliche Einbrecher mit Phantombildern

Freitag 8. April 2016 - Bückeburg (wbn). Wer kennt diese Männer? Die Polizei sucht nach zwei Unbekannten, die am 10. März in zwei Mehrfamilienhäuser in Bückeburg eingebrochen sind und dort Schmuck erbeutet haben sollen.

Von einem Wohnungsinhaber wurden die beiden Männer in dessen Schlafzimmer angetroffen, sodass ein Phantombildzeichner nun Skizzen der Gesuchten anfertigen konnte. Die Ermittler hoffen nun, Hinweise auf die Identität der Personen zu bekommen.

(Zu den Bildern: Diese beiden Männer sind dringend tatverdächtig, in zwei Mehrfamilienhäuser in Bückeburg eingebrochen zu sein. Fotos: Polizei)

Weiterlesen...

 

Neulich in Nienstädt:
Flucht vor der Polizei endet auf dem Acker – mit einem massiven Baum auf dem Dach

Montag 4. April 2016 - Nienstädt (wbn). Ende im Gelände! Ein 21 Jahre alter Autofahrer aus Stadthagen hat sich in seinem Audi einer Polizeikontrolle entzogen und konnte den Beamten zunächst mit hoher Geschwindigkeit und ausgeschalteter Beleuchtung entkommen. Wenig später fanden die Beamten nach einem Zeugenhinweis den gesuchten Wagen. Mitten auf einem Acker. Mit einem frisch gefällten Baum auf dem Dach.

Der Fahrer war in der Zwischenzeit offenbar zu Fuß nach Haus gelaufen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, seinen Führerschein ist er los.

(Zum Bild: Dem Audi-Fahrer war es gelungen, den Beamten zunächst zu entkommen. Als er in einer Kurve geradeaus fuhr, fällte er unfreiwillig einen Baum und ließ den Wagen mit dem Dachschaden auf einem Acker stehen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Fürstliche Pferde in neuem Gewand
Saisoneröffnung am Samstag: Reitkunst-Vorstellung an der Hofreitschule Bückeburg

Freitag, 11. März 2016 – Bückeburg (wbn). Die fürstlichen Pferde tanzen wieder: Die fürstliche Hofreitschule Bückeburg startet kommenden Samstag in die neue Saison.

Am Samstag um 15 Uhr wird die Saison mit einer 45-minütigen Reitkunstvorführung im Reithaus eingeläutet. Dabei wird die Reitkunst der Adelshöfe Europas in authentischen teils neuen Barockkostümen vorgeführt. Außerdem werden die majestätischen Barockhengste ihr kunstvolles Ballett zu Klängen klassischer Musik präsentieren. Zudem gibt es schon um 12 Uhr die Möglichkeit bei einer Führung die historischen Stallungen und das Marstallmuseum zu besuchen.

(Zum Bild: Reitkunst par excellence und authentische Barockkostüme fürs Auge – Die Fürstliche Hofreitschule startet am Sonnabend in die neue Saison. Foto: Gabriele Boiselle)

Weiterlesen...

 

Bei Verkehrskontrolle in Bückeburg
Seltsam pulsierendes Licht von der Rückbank: Polizisten entdecken geklaute Baustellenlampe

Dienstag, 8. März 2016 – Bückeburg (wbn). Was bei Verkehrskontrollen alles zum Vorschein kommt: Wie nicht von dieser Welt fiel den Polizisten ein merkwürdiges pulsierendes Licht von der Rückbank auf, doch es war kein „Außerirdischer“, sondern ein 18-Jähriger, der unter seiner Jacke eine zuvor geklaute Baustellenlampe versteckte.

Gestern gegen 23.30 Uhr hielt eine Polizeistreife einen Mercedes mit Mindener Kennzeichen auf der Scheier Straße in Bückeburg an. Bei der folgenden Verkehrskontrolle fiel den Beamten ein pulsierendes Licht von der Rücksitzbank auf.

Weiterlesen...

 

Zu schnell, zu langsam, in Schlangenlinien
Polizei stoppt zugedröhnten Autofahrer ohne Führerschein

Mittwoch 2. März 2016 - Bückeburg (wbn). Völlig abgedreht: Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist in Bückeburg vor einem Streifenwagen hergefahren – abwechselnd zu schnell, zu langsam und in Schlangenlinien. Dazu blinkte der Mann rechts und links, obwohl er geradeaus fuhr.

Der Grund: Wie die Beamten später feststellten, hatte der 35-Jährige einen Alkoholpegel von knapp zwei Promille und dazu noch einen Joint geraucht. Den Führerschein des BMW-Fahrers konnten die Polizisten nicht einziehen, weil er ihm schon vor 14 Jahren entzogen worden war.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Boerry Logo - Link zum Radio (pls)

Radio Börry Player

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE