Auch nach dem Urteil

Die Schweige-Demo zu den Sexualverbrechen auf dem Campingplatz Lügde wird fortgesetzt

Sonntag 30. September 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Die Initiativgruppe für die „Kinder von Lügde“ setzt auch nach der Verkündung der Urteile gegen die Täter der Sexualverbrechen auf dem Campingplatz bei Lügde ihre stummen Schweigedemonstrationen fort.

Gruppensprecherin Ina Tolksdorf: „Für die "Kinder von Lügde" werden wir auch am Mittwoch, den 2. Oktober, eine Mahnwache in Hameln veranstalten.

Fortsetzung von Seite 1

Alle sind herzlich eingeladen von 17.30 - 18.00 Uhr dazuzukommen - links neben der Hochzeitshausterrasse.

Auch nach der Urteilsverkündung für die Hauptangeklagten möchten wir darauf aufmerksam machen, dass das alles noch nicht zu Ende ist. Immer noch werden jeden Tag 41 Fälle von sexuellem Kindesmissbrauch in Deutschland angezeigt - die Dunkelziffer liegt vermutlich 20 mal höher.

Bei sehr schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt.“