Die neuesten Zahlen aus den Landkreisen

Jetzt findet sich auch der Hamelner Coronavirus-Fall in der Landesstatistik wieder - nunmehr 78 Patienten erfasst

Mittwoch 11. März 2020 - Hannover (wbn). Die Zahl der bestätigten Coronavirusfälle in Niedersachsen nimmt erneut deutlich zu – und jetzt ist auch der Coronavirus-Patient aus Hameln in der Landesstatistik offiziell registriert worden.

78 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind heute - Mittwoch, Stand 15:30 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt worden. Am Vortag waren es 66 Fälle.

Folgende Landkreise sind betroffen - Neubestätigungen im Vergleich zum Vortag:

 

Fortsetzung von Seite 1

 

- Landkreis Ammerland: 1 Fall
- Landkreis Aurich: 1 Fall
- Landkreis Celle: 5 Fälle
- Landkreis Cuxhaven: 3 Fälle
- Landkreis Emsland: 1
- Landkreis Friesland: 2
- Landkreis Grafschaft Bentheim: 1 Fall
- Landkreis Hameln-Pyrmont: 1 Fall (+1)
- Landkreis Harburg: 3 Fälle (-2)
- Landkreis Hildesheim: 3 Fälle
- Landkreis Leer: 1 Fall
- Landkreis Oldenburg: 1 Fall
- Stadt Oldenburg: 6 Fälle
- Landkreis Osterholz: 2
- Landkreis Rotenburg: 5 Fälle (+1)
- Landkreis Stade: 13 Fälle (+2)
- Landkreis Uelzen: 1 Fall
- Landkreis Verden: 3 Fälle (+1)
- Landkreis Wittmund: 1 Fall (+1)
- Osnabrück: 3 Fälle
- Region Hannover: 17 Fälle
- Braunschweig: 1 Fall
- Delmenhorst: 1 Fall
- Stadt Wilhelmshaven: 2 Fälle

In der Statistik des Landesgesundheitsamtes wird seit dem 2. März zudem ein Fall aus Delmenhorst geführt. Dabei handelt es sich um einen Anfang Februar aus China eingeflogenen Deutschen, der nach seiner Rückkehr in Frankfurt positiv getestet wurde. Die Person wurde bereits Mitte Februar gesund aus der Quarantäne in Frankfurt entlassen. Da diese Person in Delmenhorst wohnhaft ist, wird dieser Fall statistisch Niedersachsen zugeordnet.