Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







In den frühen Morgenstunden:

Vollbrand einer Scheune - Bundesstraße 1 für vier Stunden gesperrt

Montag 22. Juni 2020 - Feldbergen (wbn). Vollbrand einer Scheune in den frühen Morgenstunden. Die Bundesstraße 1 musste wegen der umfangreichen Löscharbeiten für vier Stunden gesperrt werden.

Mehr als 100 Feuerwehrkameraden waren aus allen Ortsfeuerwehren im Einsatz. Sie konnten das Übergreifen des Feuers auf ein Nebengebäude verhindern. Ein angrenzendes Wohngebäude ist nach Angaben der Polizei jedoch aufgrund der Löscharbeiten stark beschädigt worden.

Fortsetzung von Seite 1
Es sei nur noch teilweise bewohnbar. Zur Ursache des nächtlichen Feuers konnten noch keine Angaben gemacht werden.
Nachfolgend der Polizeibericht vom Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth: „In den frühen Morgenstunden des 21.06.2020 kam es in Feldbergen, An der Bundesstraße, zu einem Scheunenbrand.
Gegen 05:40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Vollbrand an der Scheune festgestellt. Durch schnelles Handeln der Feuerwehrkräfte konnte ein Übergreifen des Brandes auf die Nebengebäude verhindert werden. Ein angrenzendes Wohngebäude wurde durch die Löscharbeiten jedoch stark beschädigt und ist nur noch teilweise bewohnbar. Die B1 musste aufgrund der Löscharbeiten für ca. 4 Stunden gesperrt werden.

Insgesamt waren über 100 Feuerwehrleute aus allen Ortsfeuerwehren der Gemeinde Söhlde und ein Drehleiterwagen aus Salzgitter im Einsatz. Die Ermittler der Polizei beschlagnahmten den Brandort. Angaben zur Brandursache können noch nicht getätigt werden. Die Ermittlungen dauern an.“

 

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE