Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Der Unbekannte soll sich bitte melden

Mordkommission sucht bei dem Tötungsdelikt in Fischbeck dringend einen wichtigen Zeugen - er könnte der "MoKo Keller" weiterhelfen

Freitag 10. Juli 2020 - Hessisch Oldendorf / Fischbeck (wbn). Die Mordkommission „Keller“ bittet einen wichtigen Zeugen sich zu melden.

Es geht um die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt in Fischbeck bei Hessisch Oldendorf. Das Opfer, der 71 Jahre alte Walter S. hatte sich am 30. April mit einer unbekannten Person getroffen.  

Fortsetzung von Seite 1

Dazu die Polizei: „Diese bisher unbekannte Person wird dringend gebeten, sich mit der Moko "Keller" als Zeuge in Verbindung zu setzen (Tel.: 05151/933-222), da sie dabei helfen kann, den Tagesablauf des 30.04.2020 zu rekonstruieren.“

Nachfolgend die entsprechende Mitteilung der Hamelner Polizei von heute Nachmittag: „Nach dem Tötungsdelikt Anfang Mai 2020 im Hessisch Oldendorfer Ortsteil Fischbeck, bei dem der 71 Jahre alte Walter S. getötet wurde, sucht die Mordkommission (Moko) "Keller" einen wichtigen Zeugen. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass sich das Opfer, Walter S., am Vormittag des 30.04.2020 mit einer bisher unbekannten Person getroffen hat.

Diese bisher unbekannte Person wird dringend gebeten, sich mit der Moko "Keller" als Zeuge in Verbindung zu setzen (Tel.: 05151/933-222), da sie dabei helfen kann, den Tagesablauf des 30.04.2020 zu rekonstruieren.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE