Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Zeugen rufen die Polizei

Betrunkener in Northeim schlägt und tritt seinen treuen Hund - ein Shar Pei

Sonntag 20. September 2020 - Northeim (wbn). Shar Pei sind die charakterstarken Hunde mit dem faltigen Gesicht und einem großen, treuen Herz. Einfach Freunde für’s Leben wenn sie anständig behandelt werden.

Doch nicht jeder Hundebesitzer hat sie auch verdient. So zum Beispiel jener 33 Jahre alte Mann aus Northeim, der seinen Hund geschlagen und getreten hat. Der Tierquäler stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Zeugen informierten die Polizei über den Vorfall in Northeim. Diese hat ein Verfahren gegen den Mann eingeleitet und den Shar Pei in ein Tierheim gebracht. Der Shar Pei gehörte in den 70er Jahren zu den seltensten Hunderassen der Welt. Seine Vorfahren sollen sich mit chinesischen Wölfen vermischt haben. Diese Rasse soll zudem 2000 Jahre alt sein!

(Zum Bild: Faltiger Charakterkopf aus China: Der Shar Pei. Foto: Wikipedia / Caronna)

 

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht aus Northeim: „Aufmerksame Zeugen meldeten der Polizei, dass in der Güterbahnhofstraße eine männliche Person auf einen mitgeführten Hund einschlage und eintrete.

Vor Ort wurde ein 33-jähriger Northeimer angetroffen, dieser war deutlich alkoholisiert. Der Hund, ein Shar Pei, wurde ins Tierheim verbracht, ein Verfahren wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurde eingeleitet.“

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE