Er war vermutlich zwischen 45 und 65 Jahre alt

In der Nacht: Unbekannter Mann ist von Güterzug erfasst und getötet worden

Mittwoch 28. Oktober 2020 - Nienburg (wbn). Schrecklicher Unfall im Bahnhofsbereich von Nienburg. Ein unbekannter Mann ist heute am frühen Morgen von einem Güterzug erfasst und getötet worden.

Die Leiche war so entstellt, dass der Mann noch nicht identifiziert werden konnte. Er war vermutlich zwischen 45 und 65 Jahre alt und von kräftiger Statur.

Fortsetzung von Seite 1

Die Beschreibung seitens der Polizei: „Er hatte dunkles Haar und trug einen Bart. Bekleidet war er mit einer grünen Jacke mit orangen Applikationen, einem olivfarbenes T-Shirt, einer dunkelblauen Jogginghose sowie blauen Ledersandalen in Größe 44. Als einzigen persönlichen Gegenstand führte der Unbekannte einen auffallend langen Buntbartschlüssel mit sich.“

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 05021 / 97780.

Nachfolgend die Polizeimeldung im Wortlaut: „Am Mittwochmorgen,28.10.2020, gegen 03:10 Uhr, wurde ein bislang nicht identifizierter Mann im Bereich des Nienburger Bahnhofs von einem durchfahrenden Güterzug erfasst und dabei getötet. Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes konnten den Toten bislang nicht identifizieren und wenden sich daher an die Öffentlichkeit.

Der Unbekannte war vermutlich zwischen 45 und 65 Jahre alt und von kräftiger Statur. Er hatte dunkles Haar und trug einen Bart. Bekleidet war er mit einer grünen Jacke mit orangen Applikationen, einem olivfarbenes T-Shirt, einer dunkelblauen Jogginghose sowie blauen Ledersandalen in Größe 44. Als einzigen persönlichen Gegenstand führte der Unbekannte einen auffallend langen Buntbartschlüssel mit sich. Wer Hinweise zur Identität des Mannes geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Nienburg unter 05021 / 97780 in Verbindung zu setzen.“