Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Es ist im Weserbergland sehr ernst geworden

Dreizehn Schulen im Landkreis Hameln-Pyrmont von Corona betroffen! Und 181 Personen sind nunmehr akut erkrankt

Samstag 31. Oktober 2020 - Hameln (wbn). Insgesamt dreizehn Schulen im Landkreis Hameln-Pyrmont sind von Corona-Infektionen betroffen.

Betroffen sind sowohl Schüler als auch das Lehrpersonal. Dies hat heute die Landkreissprecherin Sandra Lummitsch mitgeteilt. Zudem sind aktuell 181 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Situationsbericht am heutigen Samstag Abend aus dem Kreishaus in Hameln: „An folgenden Schulen sind SARS-CoV-2 Infektionen bei Schüler*inne oder Lehrer*innen in den letzten Tagen bekannt. Das Gesundheitsamt steht mit den Schulen in Kontakt. Schüler*innen der betroffenen Klassen befinden sich in amtlich angeordneter Quarantäne. Keine Schule musste komplett schließen!

 

Albert Einstein Gymnasium

Eugen-Reintjes-Schule

Schillergymnasium

KGS Bad Münder

IGS Hameln

Herderschule Bad Pyrmont

Wilhelm Raabe Schule

Oberschule Hessisch-Oldendorf

Grundschule Rosenbusch

Grundschule Afferde

Grundschule Fischbeck

Kindergarten Groß Berkel

Pestalozzischule Hameln

 

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 181 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert, 7 davon werden stationär behandelt. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 490 Fällen. Als genesen gelten 299 Personen. Verstorben sind 10 Personen.

Die 7-Tagesinzidenz ist hier zu finden: https://www.apps.nlga.niedersachsen.de/corona/iframe.php

 

Aufgrund des starken Anstiegs an Fällen laufen die Kontaktermittlungen derzeit noch. Aktuellere Kat. 1-Zahlen gibt es dann morgen. Bei den betroffenen Personen handelt es sich überwiegend um Einzelpersonen und Familienmitglieder, die sich mit Corona angesteckt haben.

 

Bei den nachfolgenden Zahlen kommt es zu leichten Abweichungen, da die konkreten Daten für die einzelnen Gemeinden noch nicht abschließend ermittelt werden konnten.

 

Gesamtzahl der bisher gemeldeten Fälle verteilt auf das Kreisgebiet:

 

Aerzen

30

Bad Pyrmont

55

Coppenbrügge

14

Emmerthal

18

Hameln

207

Hess. Oldendorf

59

Salzhemmendorf

25

Bad Münder

70

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die akut erkrankten Personen verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet:

 

Aerzen

16

Bad Pyrmont

17

Coppenbrügge

3

Emmerthal

4

Hameln

82

Hess. Oldendorf

29

Salzhemmendorf

9

Bad Münder

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fälle der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne:

 

Aerzen

49

Bad Pyrmont

36

Coppenbrügge

10

Emmerthal

16

Hameln

179

Hess. Oldendorf

160

Salzhemmendorf

24

Bad Münder

28

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind hier www.hameln-pyrmont.de/corona zu finden.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE