Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Platzverweis und Strafanzeige am Supermarkt in Lemgo

Polizei muss wütende 80-Jährige fesseln - Streit wegen Einkaufswagen-Pflicht am Supermarkt

Montag 30. November 2020 - Lemgo (wbn). Die Auseinandersetzung mit einer offensichtlich uneinsichtigen Kundin eines Supermarktes in Lemgo ist so heftig geworden, dass die hinzugerufene Polizei die Frau vorübergehend fesseln musste!

Und immerhin war die renitente Dame bereits 80 Jahre alt! Sie hatte sich der Anordnung widersetzt nur mit einem Einkaufswagen als Abstandshalter den Markt zu betreten.

Fortsetzung von Seite 1

Der 28 Jahre alte Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der sie freundlich darauf hingewiesen hatte, dass die Einkaufswagen wegen der Corona-Situation Pflicht sind, wurde von der Seniorin heftig beschimpft.

Daraufhin erhielt sie ein Hausverbot. Doch beim Eintreffen der Polizei zeigte sich die Frau in Begleitung ihres Mannes weiterhin uneinsichtig und aggressiv.

Sie erhielt mit ihrem Mann nunmehr einen Platzverweis und eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Lemgo: „Am Samstag kam es am Marktkauf in der Grevenmarschstraße zu einer lautstarken Auseinandersetzung einer Kundin mit einem Mitarbeiter des vor Ort eingesetzten Sicherheitsdienstes. Die 80-Jährige missachtete die Aufforderung, den Verbrauchermarkt nicht ohne Einkaufswagen zu betreten, beschimpfte den 28-Jährigen und erhielt daraufhin ein Hausverbot, dem sie nicht nachkam.

Auch gegenüber den hinzugerufenen Einsatzkräften der Polizei verhielt die Kundin sich uneinsichtig und weigerte sich, den Laden zu verlassen. Als eine Polizeibeamtin sie deshalb nach draußen geleiten wollte, schlug die Frau ihr gegen die Arme.

Auch bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Personalienfeststellung auf dem Kundenparkplatz zeigte sie sich uneinsichtig und aggressiv. Vorübergehend mussten die Polizeibeamten die Frau fesseln. Letztendlich wurde der 80-Jährigen und ihrem Ehemann ein Platzverweis ausgesprochen. Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde gefertigt.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE