Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Ein kleiner Pieks macht Hoffnung

Impfauftakt in Niedersachsen - ab Januar 2021 werden regelmäßig jede Woche 63.375 Impfdosen angeliefert

Sonntag 27. Dezember 2020 - Hannover / Bad Rothenfelde (wbn). Corona-Impfauftakt in Niedersachsen: Im Pflegezentrum Haus Schlüter in Bad Rothenfelde sind knapp 100 Bewohner sowie zahlreiche Mitarbeiter geimpft worden.

Die Landkreise Osnabrück und Cloppenburg haben die ersten Lieferungen des Impfstoffes von Biontech und Pfizer erhalten - jeweils 1.000 Impfdosen. In Cloppenburg waren heute ebenfalls 100 Personen an der Reihe.

Fortsetzung von Seite 1
Zum Impfauftakt war Ministerpräsident Stephan Weil vor Ort: „Wir hoffen, dass jetzt nach und nach auch weitere Impfstoffe auf den Markt kommen, die dann perspektivisch auch über die Hausärzte verimpft werden können. Nach vielen Monaten des Kampfes gegen das Coronavirus wissen wir, dass ein wirksamer Schutz am Ende nur über eine möglichst flächendeckende Impfung erreichbar sein wird.“
In den nächsten Tagen werde, so Niedersachsens Gesundheitsminisdterin Carola Reimann, weiterer Impfstoff an diejenigen Landkreise verteilt, die signalisieren, dass sie alle notwendigen Einverständniserklärungen von Pflegeheimbewohnern vorliegen haben. Der Impfstoff werde immer dann ausgeliefert werden, wenn er vor Ort auch wirklich verimpft werden könne.
Da der vollständige Impfschutz eine Zweifachimpfung erfordert, können mit den jetzt gelieferten 9.750 Impfdosen knapp 5.000 Niedersächsinnen und Niedersachsen geimpft werden. Niedersachsen werde bis Ende 2020 in weiteren Lieferungen voraussichtlich etwa weitere 117.000 Impfdosen erhalten, heißt es in einer Mitteilung aus der Staatskanzlei in Hannover.
Nach bisher bekannten Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums solle Niedersachsen dann ab Januar 2021 regelmäßig jede Woche 63.375 Impfdosen erhalten. Bis Ende März sollen bundesweit 10,1 Millionen Impfdosen geliefert werden, von denen Niedersachsen etwa 10 Prozent erhalte. Mit diesen rund 1,1 Millionen Impfdosen können etwa 550.000 Menschen versorgt werden. In Niedersachsen zählen zu der ersten „Priorisierungsgruppe“ etwa 800.000 Menschen.

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE