Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Audi-Fahrer (25) aus Lemgo schwer verletzt

Von der Böschung bergab gegen Baum gerutscht: Wie sich ein leichter Bagatell-Unfall zu einem schweren Unglück gesteigert hat

Montag 15. Februar 2021 – Lemgo (wbn). Es begann alles mit einem Bagatellschaden. Dann wurde ein Baum-Crash mit schweren Verletzungen des 25 Jahre alten Fahrers aus Lemgo daraus.

In einer unerwarteten Eskalation der Ereignisse. Doch von Anfang an: Einem Audi-Fahrer war im Begegnungsverkehr der Außenspiegel berührt worden. Weil das andere Fahrzeug nicht anhielt wendete der 25 Jahre alte Audi-Fahrer um die Verfolgung aufzunehmen.

 

Fortsetzung von Seite 1

Doch dann kam er durch starke Schneeverwehungen von der Fahrbahn ab, rutschte die Böschung hinunter und prallte gegen einen Baum.

Die Polizei: „Dabei wurde der 25-Jährige schwer verletzt und musste von der Feuerwehr geborgen werden, bevor ein Rettungswagen ihn ins Klinikum überführte. Die Heidensche Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt.“

Nachfolgend der Polizeibericht: „Am heutigen Montagmorgen gegen 6.45 Uhr wurde ein 25-jähriger Lemgoer bei einem Verkehrsunfall auf der Heidenschen Straße in Trophagen schwer verletzt. Der Audi-Fahrer befuhr die Heidensche Straße von Heiden in Fahrtrichtung Lemgo, als sein Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve durch starke Schneeverwehungen nach links von der Straße abkam. Der Audi rutschte eine Böschung herunter und prallte gegen einen Baum.

Dabei wurde der 25-Jährige schwer verletzt und musste von der Feuerwehr geborgen werden, bevor ein Rettungswagen ihn ins Klinikum überführte. Die Heidensche Straße wurde für die Zeit der Unfallaufnahme vorübergehend gesperrt. Der 25-Jährige war vor seinem Unfall ursprünglich auf der Heidenschen Straße in Fahrtrichtung Heiden unterwegs.

Als ein entgegenkommendes Fahrzeug jedoch seinen Außenspiegel touchierte und nicht anhielt, wendete er seinen Audi und fuhr hinter dem flüchtigen PKW her bis er verunglückte. Zeugen sowie der Fahrzeugführer des vorangegangenen Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit ihren Hinweisen unter der Rufnummer 05222 98180 an das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen zu wenden.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE