Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Bundesstraße voll gesperrt

Auf der B1: Kia-Fahrerin (76) gerät leicht in den Gegenverkehr - daraufhin kippt ein Lkw mit Bagger um

Donnerstag 25. März 2021 –  Himmelsthür (wbn). Folgenschwerer Zusammenstoß zwischen einem Kia und einem Lastwagen, der auf dem Auflieger einen Bagger transportiert hat.

Die 76-jährige Kia-Fahrerin ist auf der Bundesstraße 1 leicht in den Gegenverkehr geraten, wo es zur Kollision kam.  Der Lkw geriet daraufhin ins Schlingern und kippte dann samt Bagger auf die rechte Seite.

Die Front eines weiteren Fahrzeuges, eines Skoda wurde gleich mit beschädigt. Die Kia-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen, ihre 86 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer war im Führerhaus eingeklemmt, blieb aber unverletzt. Die B1 musste in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Mit entsprechendem Rückstau. Nachfolgend der Polizeibericht von heute: „Am heutigen Donnerstag, 25.03.2021, kam es

gegen 13:45 Uhr auf der B 1 in Höhe des Ortsteils Himmelsthür zu einem

folgenschweren Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Lkw und zwei Pkw. Zwei

Personen wurden verletzt, eine davon schwer.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr eine 76-jährige Frau aus Hildesheim mit

einem Kia die B 1 in Richtung Sorsum. In Höhe Himmelsthür geriet die Frau aus

bisher ungeklärter Ursache leicht in den Gegenverkehr, wo sie mit einem Lkw, der

auf seinem Auflieger einen Bagger geladen hatte und Richtung Hildesheim

unterwegs war, kollidierte. Der Lkw geriet anschließend ins Schlingern und

kippte samt Auflieger und Bagger auf die rechte Seite. Dabei wurde die Front

eines Skoda, der zuvor ebenfalls in Richtung Sorsum unterwegs war,durch das

umkippende Gespann beschädigt.

Die Kia-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt, war aber noch

ansprechbar. Ihre 86-jährige Beifahrerin aus Hildesheim erlitt leichte

Verletzungen. Beide Frauen wurden in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht.

 

Der 68-jährige Lkw-Fahrer aus Lengenfeld in Sachsen wurde entgegen ersten

Meldungen nicht eingeklemmt, musste jedoch durch die Feuerwehr aus seinem

Führerhaus befreit werden. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Mann nicht

verletzt. Ein Rettungswagen verbrachte ihn vorsorglich zur weiteren Untersuchung

in ein Krankenhaus nach Gronau.

 

Die 23-jährige Fahrerin des Skoda, ebenfalls aus Hildesheim, kam mit dem

Schrecken davon und blieb unverletzt, ihr Pkw war noch fahrbereit.

 

Die B 1 musste voll gesperrt werden. Es bildeten sich in beide Richtungen

Rückstaus. Sowohl der Kia als auch der Lkw mussten durch Abschleppunternehmen

geborgen werden, wobei die Bergung des Lkw derzeit immer noch andauert. Die B 1

bleibt solange weiterhin gesperrt. Der Verkehr stadteinwärts wird durch die

Polizei an der Einmündung zum Linnenkamp abgeleitet. Autofahrer in Richtung

Sorsum müssen die B 1 an der Abfahrt Richtung Himmelsthürer Straße verlassen.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE