Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Die Schatzinsel - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Polizei beschlagnahmt Brandort in Bodenburg
War die unachtsam entsorgte Wasserpfeife der Auslöser? Vier Feuerwehren verhindern Wohnhausbrand

Sonntag 25. Juli 2021 - Bodenburg (wbn). Wäre mit der unachtsam entsorgten Kohle einer Wasserpfeife fast ein ganzes Haus abgefackelt worden?

Dieser Frage gehen jetzt die Brandermittler der Polizei von Bad Salzdetfurth nach und haben einen Brandort beschlagnahmt.

Fortsetzung von Seite 1
Und das war vorausgegangen: Ein aufmerksamer Nachbar hatte gestern Abend den Brand im Garten eines angrenzenden Grundstückes festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Die Polizei: „Es hatten sich zu diesem Zeitpunkt ein Korb mit Blumenerde, eine Plastikbox mit darin befindlichen Polstern für Gartenmöbel sowie ein Windfang, welcher aus Holzpalisaden besteht, entzündet.“
Schlimmer noch: Das Feuer drohte mit seiner starken Hitzeentwicklung auf das angrenzende Haus überzugreifen. Die rasch alarmierten Feuerwehren konnten dies gerade noch verhindern. Es waren die Feuerwehren von Bodenburg, Östrum, Breinum und Bad Salzdetfurth im Einsatz.
Nachfolgend der Polizeibericht aus Bodenburg: „Am Samstag, den 24.07.2021 kam es zu einem Brand eines hölzernen Windfangs in einem Garten einer 38-jährigen.

Gegen 21:25 Uhr wurde durch einen 54-jährigen Nachbarn ein Brand im Garten eines angrenzenden Grundstückes festgestellt. Es hatten sich zu diesem Zeitpunkt ein Korb mit Blumenerde, eine Plastikbox mit darin befindlichen Polstern für Gartenmöbel sowie ein Windfang, welcher aus Holzpalisaden besteht, entzündet.

Wegen der unmittelbaren Nähe zum auf dem Grundstück befindlichen Einfamilienhaus und der bereits zu diesem Zeitpunkt enormen Hitzeentwicklung, drohte das Feuer akut auf das Haus überzugreifen.

Sowohl die sofortige Alarmierung der Feuerwehr durch den 54-jährigen Nachbarn, als auch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte, konnten ein Gebäudeschaden schließlich verhindern.

Die Polizei Bad Salzdetfurth hat nun die Ermittlungen in dieser Brandsache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass im Bereich des genannten Korbes noch nicht vollständig ausgeglühte Kohle einer Wasserpfeife entsorgt worden ist.

Neben einer Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Bad Salzdetfurth, waren auch die Besatzung eines Rettungswagens sowie die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Bodenburg, Östrum, Breinum und Bad Salzdetfurth vor Ort eingesetzt.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE