Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Dreizehn Jahre ohne Führerschein gefahren?

Wegen eines kleinen Kratzers Unfallflucht begangen - doch dann kam's ganz dicke...

Dienstag 27. September 2022 -  Bielefeld (wbn). Ein verhältnismässig kleiner Kratzer an einem anderen Fahrzeug – und dann auch noch Unfallflucht begangen. Für einen 41 Jahre alten Mann aus Bielefeld hat das schwerwiegende Folgen.

Er wurde nämlich bei der Unfallflucht beobachtet und der Polizei gemeldet.

Fortsetzung von Seite 1
Diese machte aber noch eine ganz andere Feststellung: Der ermittelte Unfallflüchtige hat seit 13 Jahren keine gültige Fahrerlaubnis. Auch die Halterin des Fahrzeuges ist jetzt dran.
Weil sie dem Mann das Fahrzeug zur Verfügung gestellt hat.
Nachfolgend der Polizeibericht: „Ein 41-jähriger Bielefelder verursachte am Samstag, 24.09.2022, einen Unfall und konnte zunächst flüchten. Sein Kennzeichen blieb jedoch nicht unerkannt. Die Beamten ermittelten, dass der Unfallfahrer seit dem 27.09.2009 keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt.

Gegen 12:05 Uhr meldete ein Zeuge einen Verkehrsunfall mit einer anschließenden Flucht in der Mauerstraße. Dort war ein Seat Arosa mit Bielefelder Kennzeichen beim Ausparken gegen einen Renault Kangoo gestoßen und hatte einen kleinen Kratzer hinterlassen.

Da der Fahrer seine Fahrt einfach fortsetzte, informierte ein Zeuge die Polizei. Der aufmerksame Melder hatte sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw gemerkt und konnte zudem den Fahrer beschreiben. So konnten die Halterin des Fahrzeugs und auch der mutmaßliche Unfallfahrer, ein führerscheinloser 41-jähriger Bielefelder, ermittelt werden. Bei der Kontrolle seiner Personalie stießen die Beamten darauf, dass er seit beinahe 13 Jahren keinen Führerschein mehr besitzt.

Der 41-Jährige wird sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht verantworten müssen. Auch die 59-jährige Pkw-Eigentümerin wird eine Anzeige erhalten, da sie dem Unfallfahrer, trotz seiner fehlenden Fahrerlaubnis, ihren Pkw zur Verfügung gestellt hatte.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE