Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Das Startsignal in die heiße Phase für 10.000 CDU-Kandidaten

Kanzlerin eröffnet heute Nachmittag mit McAllister und Walter in der Rattenfängerhalle den Kommunal-Wahlkampf in Niedersachsen

Von Ralph Lorenz und Veronica Maguire MA

Hameln (wbn). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eröffnet heute Nachmittag von Hameln aus die heiße Phase des Kommunalwahlkampfes in Niedersachsen. Die CDU schickt in Niedersachsen 10.000 Bewerber ins Rennen und einer davon ist der örtliche Landratskandidat Dr. Stephan Walter, dem die Kanzlerin heute auch persönlich den Rücken stärken wird.

Nicht zuletzt weil sich die beiden aus Bonner Zeiten gut kennen. Am Rande des Parteitages wird Merkel sich wohl zu einem Gruppenbild für die Lokalpresse formieren, das sie mit Walter und dem einzigen CDU-Bürgermeister im ansonsten von der SPD dominierten Landkreis Hameln-Pyrmont zeigt. Es ist Hans-Ulrich Peschka aus Coppenbrügge.  Bis zur Wahl am 11. September sind es noch knapp drei Wochen. Dann werden 6,5 Millionen Stimmbürger zu den Wahlurnen in Niedersachsen gerufen.

(Zum Bild: Die Bühnendekoration in der Rattenfängerhalle für Merkels heutigen Auftritt in Hameln. Foto: Maguire)


 

Fortsetzung von Seite 1

CDU-Ministerpräsident David McAllister will die Erfolge seines Vorgängers Wulff wiederholen und Niedersachsen als CDU-Bastion behaupten. Wie fest die Christdemokraten im Sattel des Niedersachsen-Rosses sitzen, wird sich also am Abend des 11. Septembers nach Schließung der Wahllokale erweisen. Der Niedersachsen-Schimmel auf der Bühne des Landesparteitages in der Hamelner Rattenfängerhalle bäumt sich jedenfalls mächtig auf. Nimmt das Ross die Hürde oder wirft es den Reiter ab?

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE