Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Angelzubehör und ein Spezial-Fahrrad im Wert von 8.000 Euro geklaut
Dreiste Langfinger auf Beutezug in Holzminden – doch der Arm des Gesetzes war länger

17. Juni 2014 – Holzminden (wbn). Das Vorgehen dieser Diebe bezeichnet selbst die Polizei als „außergewöhnlich dreist“: Zwei Männer aus Holzminden (31, 46) haben am Montagnachmittag in der Innenstadt zunächst Angelzubehör und anschließend ein 8.000 Euro teures Spezial-Mountainbike aus einem Verkaufsraum entwendet. Und zwar nach dem Motto "Rein in den Laden, Beute geschnappt und ab durch die Mitte".

Zwar hatte der Besitzer des Anglerladens in der Oberbachstraße einem der flüchtenden Diebe noch eine Angelrute entrissen, mit dem Rest konnten die beiden jedoch entkommen. Noch während die alarmierten Beamten nach den Langfingern mit den Angelrollen fahndeten, wurde der nächste Diebstahl angezeigt. Offensichtlich hatten dieselben Täter nun noch ein 8.000 Euro teures Edel-Fahrrad aus einem Geschäft geklaut und sich auch damit aus dem Staub gemacht. Die Folge: Fahndung mit allen zur Verfügung stehenden Einsatz- und Ermittlungsbeamten des Polizeikommissariats Holzminden.

(Zum Bild: Ein Polizeibeamter des Kommissariats Holzminden mit dem 8.000 Euro teuren Spezial-Mountainbike, das einer der Diebe hinter einer Hecke versteckt hatte. Foto: Polizei)



Fortsetzung von Seite 1

Der Erfolg ließ dann auch nicht lange auf sich warten. Während die getrennt geflüchteten Diebe nacheinander gestellt und das Angelzubehör direkt sichergestellt werden konnte, hatte einer der Täter das auffällige Mountainbike noch schnell hinter einer Gartenhecke versteckt. Doch vergeblich – Polizeibeamte konnten das Rad sicherstellen und untersuchen es nun auf Spuren, um den Täter einwandfrei bestimmen zu können. Die beiden dreisten Diebe wurden vorläufig festgenommen, sind aber mittlerweile wieder auf freiem Fuß. Sie erwartet eine Anzeige und ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls.


Nachfolgend der Polizeibericht aus Holzminden:

„Außergewöhnlich dreist sind am gestrigen späten Nachmittag zwei Männer in Holzmindens Innenstadt vorgegangen. Zunächst entwendeten sie Angelzubehör und wenig später aus dem Verkaufsraum eines Fahrradgeschäftes ein hochwertiges Mountainbike im Wert von ca. 8000,-- EUR.

Im Rahmen der Fahndung konnten beide Diebe vorläufig festgenommen werden. Gegen 17:00 Uhr meldete der Besitzer eines Geschäftes in der Oberbachstraße, dass soeben zwei Männer in seinem Geschäft Angelzubehör entwendet hatten. Dem couragierten Geschäftsbetreiber war es zwar noch gelungen, einem der Täter bei der Flucht eine Angelrute zu entreißen, letztlich konnte er aber nicht verhindern, dass beide Männer mit weiterem Angelzubehör flüchten konnten. Während die eingesetzten Polizeibeamten noch nach den beschriebenen Tätern fahndeten, wurde bereits der nächste dreiste Diebstahl gemeldet. Nach der Beschreibung hatten offensichtlich dieselben Täter in einem Fahrradfachgeschäft am Markt ein außergewöhnliches Spezial-Mountainbike direkt aus dem Laden gestohlen und waren ebenso damit auf der Flucht.

Die umfangreiche Fahndung aller zur Verfügung stehender Einsatz- und Ermittlungsbeamten des Polizeikommissariats Holzminden hatte aber Erfolg. Zunächst konnten beide getrennt geflüchteten Diebe nacheinander gestellt und das Angelzubehör sichergestellt werden. Wenig später fanden die Beamten auch das sehr hochwertige und auffällige Mountainbike wieder, dass einer der beiden Täter hinter einer Gartenhecke während seiner Flucht versteckt hatte. Bei den Dieben handelt es sich um zwei Männer im Alter von 31- und 46 Jahren mit festem Wohnsitz in Holzminden.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE