Soeben erfolgte die Bekanntgabe im "Münchhausenschloss" Schwöbber

Riesenüberraschung: Mit Annette Frier erhält nach langer Zeit eine Frau den Münchhausenpreis

Montag 2. März 2015 - Aerzen/ Niedersachsen (wbn). In einem besonderen „fürstlichen“ Ambiente hat soeben Münchhausenpreis-Organisator Thomas Greef zusammen mit dem Bürgermeister der Münchhausenstadt Bodenwerder im Aerzener Schlosshotel Münchhausen den diesjährigen Münchhausen-Preisträger bekannt gegeben. Es ist die deutsche Schauspielerin und Komikerin Annette Frier!

Bekannt geworden in der RTL-Serie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“ startete sie ihre Comedy-Karriere in der ProSieben-Sendung „Switch“. Namenhafte TV-Formate wie „SK Kölsch“, „Wochenshow“ und „Schillerstraße“ folgten.

 

Fortsetzung von Seite 1

Von 2010 bis 2014 ist sie in der Hauptrolle der gleichnamigen Comedy-Serie „Danni Lowinski“ zu sehen und mindestens seitdem als deutsche TV-Größe nicht mehr wegzudenken. Angefangen mit der Schauspielerei hat die 1974 in Köln geborene Preisträgerin solide nach ihrem Abitur auf einer klassischen Schauspielschule. Später arbeitete sie als Theaterschauspielerin in Köln.