Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 








Das besondere WBNachrichten-Video
"Das Haus war nicht mehr zu halten" - Wohnhaus in Hilwartshausen ausgebrannt

Aus Hilwartshausen berichten Ralph Lorenz und Frank Weber

Donnerstag 3. September 2015 - Hilwartshausen (wbn). „Das Haus stand in Vollbrand, wir konnten es nicht mehr halten“. Stadtbrandmeister Harald Sehl gibt eine realistische Einschätzung der Situation, die er und seine Kameraden beim Eintreffen in Hilwartshausen, Ortsteil von Dassel, vorgefunden haben. So konzentrierte sich die Feuerwehr erfolgreich auf den Schutz der angrenzenden Nachbargebäude um die Ausdehnung des Großbrandes zu verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf 300.000 Euro geschätzt.

Die vier Bewohner konnten sich allesamt in Sicherheit bringen. Sie hatten geschlafen und waren von Nachbarn alarmiert worden. Nach Auskunft der örtlichen Polizei wurden die älteren Personen, ein Ehepaar im Alter von 68 und 70 Jahren, wegen einer Rauchgasvergiftung sowie eines Schocks in das Einbecker Bürgerspital eingeliefert. Die jüngeren im Haus lebenden Personen blieben unverletzt.
Fortsetzung von Seite 1

Gut 150 Feuerwehrkameraden sowie Kräfte des DRK und des THW waren an dem Einsatz beteiligt, bei dem sich auch wieder die Nachbarschaftshilfe in Hilwartshausen erwies, wie Ortsbürgermeister Achim Lampe lobend gegenüber den Weserbergland-Nachrichten.de betonte.
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE