Hatten die "Werkzeuge" gefehlt?

Was war das denn? Einbruch im Supermarkt abgebrochen und lieber die Kläranlage geknackt

Bad Pyrmont (wbn). Stromkabel gekappt, mit Winkelschleifer Tresor attackiert – die Täter liessen zunächst keine Zweifel, dass sie bei dem Einbruch in einen Einkaufsmarkt rasch zum Ziel kommen wollten. Doch dann brachen sie alles ab und verschwanden unverrichteter Dinge. Dafür fanden sie eine andere, freilich seltsam anmutende „Alternative“.  Sie brachen in eine Kläranlage ein und klauten Werkzeuge. Hatten die Ganoven zu wenig Werkzeug dabei gehabt?

Hier die Schilderung der Polizei aus Bad Pyrmont. Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag in das Einkaufs-Center in Bad Pyrmont ein. Nachdem die Täter einen in unmittelbarer Nähe zum Einkaufsmarkt befindlichen Stromverteilungskasten aufgebrochen und sämtliche Stromkabel durchgeschnitten hatten, hebelten sie im Anschluss daran eine Seiteneingangstür des Einkaufsmarktes auf und gelangten somit ins Gebäude. In einem Büroraum beabsichtigten die Täter einen dort befindlichen Tresor zu öffnen.

Fortsetzung von Seite 1

Hierzu wurde versucht, mittels eines Winkelschleifers ein Loch in die Außenwand des Tresors zu schneiden.  Aus bislang unerklärbarem Grund ließen die Täter jedoch wenig später von ihrem Vorhaben ab und entfernten sich vom Tatort.  Eine Mitarbeiterin hatte am Morgen die aufgebrochene Seiteneingangstür bemerkt und unverzüglich die Polizei informiert.  Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages. Ebenfalls in der Nacht drangen vermutlich dieselben Täter in die nur wenige Meter von dem Einkaufsmarkt angrenzende Kläranlage ein. Hier hebelten sie eine Tür zum Werkstattraum auf und entwendeten aus diesem mehrere Werkzeuge. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Mithilfe und fragt:

Wer hat zur Tatzeit im Bereich des Einkaufs-Centers bzw. der Kläranlage auffällig verhaltende Personen oder Fahrzeuge beobachten können? Hinweise bitte an die Polizei Hameln unter der Rufnummer 05151/933-222 oder das Polizeikommissariat Bad Pyrmont (Tel.  05281-94060).