Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Kontrollaktion am 25. Juli:
Stadt Rinteln überprüft wieder die Standsicherheit von Grabsteinen

Donnerstag 14. Juli 2016 - Rinteln (wbn). Die Stadt Rinteln überprüft wieder die Standsicherheit von Grabsteinen auf den städtischen Friedhöfen.

Am Montag, 25. Juli will das Bauamt die Grabmale unter die Lupe nehmen, denn: Im schlimmsten Fall könnte von den über die Jahre locker gewordenen Steinen eine „erhebliche Gefahr für grabpflegende Personen oder auch Friedhofsbesucher“ ausgehen.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

Im ersten Schritt werden die Prüfergebnisse schriftlich festgehalten und können bei Bedarf von den jeweiligen Nutzungsberechtigten einer Grabstätte im Bauamt der Stadt Rinteln eingesehen werden.

Beanstandete Grabsteine bekommen einen Aufkleber

Nicht ausreichend standsichere Grabmale werden nach den Vorgaben der Satzung über das Friedhofs- und Bestattungswesen in der Stadt Rinteln durch einen Hinweisaufkleber gekennzeichnet. Diese Kennzeichnung gilt als Aufforderung an die Nutzungsberechtigten, die Unfallgefahr zu beseitigen.

Für den, der sich dann noch immer nicht kümmert, gilt: „Sollte die Unfallgefahr durch den/die Nutzungsberechtigten nicht beseitigt werden oder Gefahr im Verzuge bestehen, kann die Stadt Rinteln Sicherungsmaßnahmen auf Kosten des/der Nutzungsberechtigten durchführen lassen.“

Für nähere Auskünfte steht Silvia Wächter vom Bauamt der Stadt Rinteln zur Verfügung: Am Telefon
(0 57 51) 403-205 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE