Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 







Mögliche neue zeitliche Dimension des Kindermissbrauchs von Lügde:

Der Verdächtige vom Campingplatz hatte auf sein Opfer bereits Zugriff als es noch ein Baby war

Freitag 1. Februar 2019 - Hameln / Lügde (wbn). Es ist eine beklemmende Frage: War das heute acht Jahre alte Missbrauchsopfer aus Hameln sogar schon als Baby dem Hauptverdächtigen vom Lügder Campingplatz hilflos ausgeliefert?

Der 56 Jahre alte Hauptverdächtige in den aufsehenerregenden Missbrauchsfällen auf dem Campingplatz in Lügde hat eines der Opfer schon als Baby gekannt und offenbar auch Zugang zu ihm bekommen. Damit wird eine neue zeitliche Dimension des möglichen Missbrauchs sichtbar. Das geht aus einer Stellungnahme hervor, die heute Nachmittag die Sprecherin des Landkreises Hameln-Pyrmont Sandra Lummitsch abgegeben hat. Darin heißt es wörtlich: „Eine Mutter aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont  hat ihr Kind von Geburt an immer wieder bei dem Täter wohnen lassen“.

Weiterlesen...

 

Zahlreiche Autos mit unerlaubten Umbauten

Die volle "Dröhnung" - Polizei fischt zwei Fahrer, die unter Drogeneinfluß stehen, aus dem Verkehr

Dienstag 29. Januart 2019 -  Hameln (wbn). Leute, die mit der „vollen Dröhnung“ unterwegs sind, sowohl die im Kopf als auch die im „getunten“ Auspuff, hatten bei dieser Verkehrskontrolle der Hamelner Polizei nichts zu lachen.

Zwei Fahrer unter dem Einfluss von „Betäubungsmitteln“ wurden sogleich aus dem Verkehr gezogen. Und zahlreich waren nach Angaben der Polizei auch die nicht erlaubten Umbauten an den Autos, die den "Tunern" aber nicht die erwünschte Aufmerksamkeit des Publikums brachten sondern die Neugierde der Ordnungshüter.

Weiterlesen...

 

Klütviertel steht im Mittelpunkt

Stadt Hameln lädt zum fünften Bürgerforum ein

Dienstag 29. Januar 2019 - Hameln (wbn). Die Stadt Hameln lädt am Mittwoch 30. Januar zum fünften Bürgerforum ein. Diesmal steht deas Klütviertel im Mittelpunkt.

Was bewegt die Menschen im Klütviertel? Dieser Frage möchte die Stadt am Mittwoch, 30. Januar, um 19 Uhr, in der Aula der Theodor-Heuss-Realschule, auf den Grund gehen. Beim mittlerweile fünften Bürgerforum werden Oberbürgermeister Claudio Griese, Erster Stadtrat Hermann Aden und Stadträtin Martina Harms über die städtischen Pläne für das Wohnviertel berichten und natürlich auch für Fragen aller Bürgerinnen und Bürger bereitstehen.

Weiterlesen...

 

Kleine Ursache, große Wirkung

Essen angebrannt - mitten in der Nacht wird das gesamte Mehrparteienhaus evakuiert

Donnerstag 24. Januar 2019 - Hameln (wbn). Küchenbrand mitten in der Nacht in einem Mehrparteienhaus. Der Mieter rief in der Rettungsleitstelle an. Es würde in seiner Wohnung brennen.

Die Hamelner Feuerwehr stellte am Brandort schnell fest, dass angebranntes Essen die Ursache für die starke Rauchentwicklung gewesen ist. „Kleine Ursache“ – große Wirkung. Das gesamte Mehrparteienhaus wurde gegen 3.30 Uhr für die Dauer dfer Löscharbeiten und Entrauchungsmaßnahmen evakuiert.

Weiterlesen...

 

Brandursache noch unklar

Brennholzunterstand steht in Flammen - Feuer bedroht Zweifamilienhaus

Montag 21. Januar 2019 - Hameln (wbn). Der Brennholzunterstand im Garten eines Zweifamilienhauses ist in Afferde in der Insterburger Straße in Flammen gestanden.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Wohngebäude verhindern. Das Dach des Unterstandes und die daneben befindliche Garage wurde jedoch beschädigt. Hinweise auf die Brandursache gibt es nac h Angaben der Polizei derzeit noch nicht.

(Zum Bild: In Afferde: Brennholzunterstand in hellen Flammen - das Feuer hat ein Zweifamilienhaus und eine angrenzende Garage bedroht. Die Feuerwehr konnte den Brandherd schließlich wirksam abschirmen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Pyrmonter Straße in Hameln voll gesperrt

Audi wird von Lkw gestreift und wirbelt im dichten Berufsverkehr auf die Gegenfahrbahn

Freitag 4. Januar 2019 - Hameln (wbn). Schwerer Unfall beim Fahrstreifenwechsel auf der Bundesstraße 83 in Hameln.

Ein 57 Jahre alter Lkw-Fahrer aus Bückeburg wollte in Höhe der Aral-Tankstelle auf den rechten Fahrstreifen und streifte dabei den Audi eines 29-Jährigen. Der Audi wirbelte um die eigene Achse und schleuderte wiederum in den Gegenverkehr, wobei er mit dem Daimler eines 60-Jährigen aus Bodenwerder zusammenstieß. Die Pyrmonter Straße in Hameln musste daraufhin mitten im frühmorgendlichen Berufsverkehr voll gesperrt werden.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video / Exklusiv-Interview mit Michael Gordon
Der Sohn des Medicus-Erfolgsautoren: Dieses Musical macht süchtig!

Von Veronica Maguire (Interview) und Ralph Lorenz (Kamera)

Hameln (wbn). Dies ist der Ritterschlag für die spotlight musicals-Produktion in Fulda: Michael Gordon, Sohn des Weltbestseller-Autoren Noah Gordon, befindet im Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de: "Dieses Musical macht süchtig". Und er sagt auch warum: "Da ist die Emotion, es gibt jede Menge Drama, es gibt intensive Momente, die aber immer mit energiegeladenem Tanz und Musik gekoppelt sind." Und Gordon fragt sich: "Was will man mehr?" Und gerade die Hamelner Aufführungen seien "mit Energie geladen".
Die Reaktion des Publikums - nicht nur in Hameln - gibt dem Sohn des Medicus-Autoren recht. Überall ausverkaufte Häuser, wo immer das Ensemble auftritt. Sein Vater sei "hoch erfreut und extrem glücklich". Er habe ihm auch von der Hamelner Aufführung Szenenbilder in die USA gesendet.

Weiterlesen...

 

In der "G4 Club-Lounge" in Hameln war es zum Streit gekommen

Mann (36) bewusstlos geschlagen und mit schweren Kopfverletzungen zurückgelassen

Dienstag 1. Januar 2019 - Hameln (wbn). Opfer bewusstlos geschlagen, Notoperation! In den ersten Stunden des neuen Jahres ist es am Berliner Platz in Hameln zu einer Schlägerei gekommen, bei der ein 36 Jahre alter Mann das Bewusstsein verloren hat und von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht worden ist. Dort wurde eine Notoperation erforderlich.

Der Mann wies erhebliche Kopfverletzungen auf. Dazu die Hamelner Polizei: „Erste Zeugenbefragungen ergaben, dass das Opfer in der "G4 Club-Lounge" ( ehemals Club "Zeitlos") mit einer Gruppe unbekannter, männlicher Personen zunächst in einen verbalen Streit geriet, der sich dann auf die Straße verlagerte." Und weiter hieß es:  "Auf der Straße kam es dann vermutlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 36-Jährige so schwer verletzt wurde, dass er durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus transportiert werden und umgehend notoperiert werden musste.“

Weiterlesen...

 

Unbekannte entkamen auf dem Roller in der Hamelner Klütstraße

Alarm in der Commerzbank ausgelöst: Sicherheitsdienst schaut Automatengangstern bei Vorbereitung einer Sprengung per Video zu

Mittwoch 12. Dezember 2018 - Hameln (wbn). Es geschah heute Nacht gegen 3 Uhr: "Live-Übertragung" der Vorbereitung einer Automatensprengung. Das gibt es auch nicht alle Tage!

In letzter Minute ist in Hameln die Sprengung eines Geldautomaten verhindert worden. Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma hatte festgestellt, dass in der Hamelner Commerzbank-Filiale in der Osterstraße ein Alarm ausgelöst wurde. Per Video konnte er sogar zwei Täter beobachten wie sie die Automatensprengung vorbereiteten. Die sofort alarmierte Streifenwagenbesatzung hat daraufhin bei der Anfahrt einen verdächtigen Roller vor der Bank feststellen können.

Weiterlesen...

 

Wegen Sportveranstaltung

Hallenbad Einsiedlerbach in Hameln schließt früher

Dienstag 11. Dezember 2018 - Hameln (wbn). Das Hamelner Hallenbad Einsiedlerbach schließt  am Sonntag ausnahmsweise früher.

Am Sonntag, 16. Dezember, ist das Hallenbad Einsiedlerbach für die Öffentlichkeit in der Zeit von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Vergiss Alzheimer: Eine angesehene Wissenschafts-Journalistin stellt eine millionenfach gestellte Diagnose in Frage

Von Mathias Lindner und Wolfhard Schlaszus
Dienstag 27. November 2018 - Hameln / Börry (wbn). Demenz ist nicht gleich Demenz. Die bekannte Wissenschaftsjournalistin und Diplom-Biologin Cornelia Stolze hinterfragt die Symptome und stellt dabei – eine Ungeheuerlichkeit im Auge ihrer Kritiker – die Alzheimer-Krankheit in Frage. Angeblich leiden in Deutschland bereits 1,3 Millionen Menschen an Alzheimer. Doch die Wissenschaftsjournalistin provoziert mit der Auffassung: Bis heute weiß niemand was Alzheimer wirklich ist! Ein Tübinger Neuropathologe zollt ihr Respekt. Ihr Buch sei "ein großer Wurf".
Haben wir es also mit 1,3 Millionen Fehldiagnosen zu tun? Die Journalistin hat dazu ein Buch geschrieben – Titel: „Vergiss Alzheimer“ - und spricht am Rande einer Veranstaltung mit den Reportern, die für die Weserbergland-Nachrichten.de ihren gut besuchten Vortrag im Hamelner HefeHof verfolgt haben.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE