Beim Abbiegen:

Roller crasht mit Auto – 15-Jähriger leicht verletzt

Dienstag, 14. März 2017 – Lübbecke (wbn). Hatte er den entgegenkommenden Fiat Punto übersehen? Ein 15-jähriger Rollerfahrer prallte am Montagnachmittag mit einem PKW zusammen. Beim anschließenden Sturz verletzte sich der Jugendliche.

Sein gleichaltriger Sozius blieb unverletzt. Mit der Roller war der 15-Jährige gegen 16 Uhr auf der Ernst-Wiegmann-Straße unterwegs. Als er nach links in Richtung der Straße Am Markt einbog prallte er mit dem Fiat Punto einer 35-Jährigen zusammen.

(Zum Bild: Beim dem Crash zwischen einem Roller und einem PKW erlitt der Kradfahrer nur eine leichte Verletzung. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Minden:

„Montagnachmittag prallte an der Einmündung Ernst-Wiegmann-Straße / Am Markt ein Rollerfahrer mit seinem Zweirad mit Pkw zusammen. Beim anschließenden Sturz zog sich der 15-Jährige leichte Verletzungen zu. Sein ebenfalls 15-jähriger Sozius blieb unverletzt. Der Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro taxiert.

Der Rollerfahrer befuhr gegen 16 Uhr die Ernst-Wiegmann-Straße und bog dann nach links in Richtung Am Markt ab. Hierbei prallte er mit dem entgegenkommenden Fiat Punto zusammen, dessen Fahrerin (35) in Richtung Berliner Straße fuhr.“