Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Feuerspur durch den ganzen Ort:

Unglaubliche Serie von Brandstiftungen in nur einer Nacht

Sonntag 3. September 2017 - Bockenem (wbn). Das war eine unglaubliche ermüdende Schikane gegen die Freiwillige Feuerwehr: Eine ganze Serie von Brandstiftungen in nur einer Nacht!

Unbekannte haben offenbar auf ihrem nächtlichen Heimweg mehrere Container in Brand gesteckt. Das erste Feuer in einem Papiercontainer ist gegen 2.45 Uhr gemeldet worden.

Fortsetzung von Seite 1

Dann folgte schon um 3.06 Uhr der nächste Alarm. Gegen 3.17 Uhr musste die Feuerwehr erneut ausrücken. Kaum zurückgekehrt, ging es wieder raus. Um 5.15 Uhr brannte es zum vierten Mal. Immer wieder waren die sieben Mann der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem auf den Beinen. Jetzt geht die Polizei davon aus, dass bei solch einer Brandspur, die sich durch die ganze Nacht und durch den ganzen Ort gezogen hat, zahlreiche Beobachtungen gemacht worden sind. Die Polizei bittet deshalb die Einwohnerschaft um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 05063/901115.

Nachfolgend der Polizeibericht: „In den frühen Samstagmorgenstunden des 02.09.2017 sorgte eine Reihe von brennenden Papiercontainern im Innenstadtbereich von Bockenem dafür, dass die freiwillige Feuerwehr ausrücken musste. Gegen 02:45 Uhr ging der erste Alarm ein weil der Container in der Straße Lange Burgstraße brannte.

Die Flammen waren noch nicht ganz erloschen als die Feuerwehr um 03:06 Uhr in die Mahlumer Straße, Zufahrt zum Freibad , beordert wurde um den dortigen, ebenfalls brennenden Papiercontainer zu löschen. Auch hier musste die Brandbekämpfung schnell von statten gehen, im Ulmenweg, Einmündung Clara-Schumann-Weg, wurde eine Anwohnerin um 03:17 Uhr durch einen Knall aus dem Schlaf gerissen und stellte beim Blick aus dem Fenster lodernde Flammen aus dem dort stehenden Altpapiercontainer fest. Auch dieses Feuer hatten die 7 Mann der freiwilligen Feuerwehr Bockenem schnell unter Kontrolle und abgelöscht.

Auch die Polizei Bad Salzdetfurth war mit zwei Streifenwagen vor Ort und fahndete nach den Brandstiftern. Aufgrund der Örtlichkeiten und Zeitabstände wurde der Eindruck erweckt, dass der oder die  Feuerleger auf ihrem Heimweg aus der Innenstadt oder vom Busbahnhof nach Hause die Container in Brand setzten was für sie offensichtlich lediglich einen Streich darstellte. Dieses ist in keinem Fall als Streich von der Feuerwehr und der Polizei verstanden worden, an den Container ist Sachschaden entstanden und seitens der Polizei werden Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Nach einiger Zeit der Ruhe rückte die Feuerwehr wieder ein bis sie um05:15 Uhr erneut aus dem Schlaf gerissen und alarmiert wurden. Als vierter und letzter Container brannte nun auch der in der  Ortshäuser Straße Einmündungsbreich An den Teichhöfen.

Auch dieses Feuer wurde durch die Männer der Feuerwehr schnell gelöscht. Aufgrund der Vielzahl der Tatorte geht die Polizei davon aus, dass Zeugen die oder den Feuerteufel bei der Tatbegehung beobachten haben könnten, etwaige Beobachtungen und Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Bad Salzdetfurth unter der Telefonnummer 05063/901115.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE