Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Tankstellenmitarbeiterin wird Zeugin, alarmiert die Polizei

Auslieferungsfahrer kämpft um seine Pakete und schnappt sich den dreisten Dieb

Montag 7. Dezember 2020 - Minden (wbn). Ein Auslieferungsfahrer hat wie ein Löwe um seine Fracht gekämpft. Und das mit Erfolg.

Ein Dieb hatte – so die Darstellung der Polizei in Minden – bereits mehrere Pakete aus dem Zustellfahrzeug geklaut und wollte sich damit gerade aus dem Staub machen als der Fahrer aus Sehnde auf ihn aufmerksam wurde.

Fortsetzung von Seite 1

Er entriss ihm kurzerhand die Beute. Der Gauner ergriff die Flucht, verfolgt von dem Fahrer, kam jedoch nicht weit.

Eine Mitarbeiterin aus einer nahegelegenen Tankstelle hatte nämlich parallel ebenfalls den Vorfall entdeckt und geistesgegenwärtig die Polizei verständigt.

Die kam mit mehreren Streifenwagen und stieß am Straßenverkehrsamt auf den Dieb, der von seinem hartnäckigen Verfolger und einem Sicherheitsmitarbeiter des Straßenverkehrsamtes gestellt worden war.

Festnahme und Polizeigewahrsam! Der Dieb wollte nicht seine Identität preisgeben.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Minden:  „Ein Auslieferungsfahrer überraschte am Freitagmittag einen Dieb auf frischer Tat. So hatte der Langfinger bereits mehrere Pakete aus dessen Zustellfahrzeug entwendet und war gerade im Begriff, sich aus dem Staub zu machen.

Der Sehnder entriss dem Tatverdächtigen das Diebesgut, worauf dieser flüchtete. Mithilfe eines Zeugen konnte der Räuber nach kurzer Flucht gestellt werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ging gegen 11.30 Uhr bei der Polizei ein Notruf ein. Hierbei informierte eine Mitarbeiterin der Classic-Tankstelle in der Portastraße über einen versuchten Diebstahl aus einem Zustellfahrzeug und das der Tatverdächtige, gefolgt vom Auslieferer in Richtung Kreishaus flüchtete.

Hierauf entsendete die Leitstelle mehrere Streifenwagen. Am Straßenverkehrsamt stießen die Einsatzkräfte dann auf den Geschädigten, der Mithilfe eines Sicherheitsdienstmitarbeiters des Straßenverkehrsamtes den Langfinger gestellt hatte. Hierbei leistete der Mann erhebliche Gegenwehr. Da der Dieb keine Personalien angab, nahmen ihn die Beamten fest und verbrachten ihn ins Mindener Gewahrsam. Die Ermittlungen zur Identität sind noch nicht abgeschlossen.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE