Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Vor Verkehrskontrolle plötzlich gewendet

BMW-Fahrer rast auf der Flucht durch die Rattenfängerstadt - und wird von der Polizei erwischt

Mittwoch 1. Dezember 2021 - Hameln (wbn). Mit Alkohol am Steuer, keine gültige Fahrerlaubnis, Flucht mit dem BMW über Fußwege, Bordsteinkanten und entgegen der zulässigen Fahrtrichtung in Geisterfahrermanier, erhebliche Geschwindigkeitsübertretung – der kriminell rasende 23-Jährige BMW-Fahrer aus Hameln hat nichts ausgelassen. Und als Beifahrer hatte er einen 24-Jährigen, gegen den ein Haftbefehl vorlag.

Die irrwitzige Fahrt durch Hameln ereignete sich gestern Nacht. Doch die Polizei hat beide geschnappt, nachdem sie geglaubt hatten in der Wangelister Straße einer Verkehrskontrolle entkommen zu können.

Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Polizeibericht aus Hameln: „Am 30.11.2021, gegen 23:11 Uhr, soll in Hameln, im Bereich der Wangelister Straße ein BMW im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizei Hameln angehalten und kontrolliert werden. Als die Beamten den PKW anhalten wollen, wendet der BMW-Fahrer und beschleunigt stark. Aufgrund dessen nehmen die Beamten die Verfolgung des Fahrzeugs auf. Im Rahmen der Verfolgungsfahrt fuhr der BMW-Fahrer mit seinem PKW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unter anderem über die Pyrmonter Straße. Bei seiner Fahrt nutzte er teilweise Fußwege, überfuhr Bordsteinkanten und fuhr entgegengesetzt der erlaubten Fahrtrichtung. Schließlich stoppte der Fahrer des BMW im Bereich Klütstraße / Breiter Weg seine Fahrt. Der Fahrer und sein Beifahrer sprangen aus dem PKW und entfernten sich. Während der Fahrer noch in unmittelbarer Nähe zum Fahrzeug gestellt werden konnte, wurde der Beifahrer durch weitere Polizeibeamte im Nahbereich festgenommen.

Im Rahmen der weiteren Sachverhaltsaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Fahrer, ein 23-Jährigen Mann aus Hameln, unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Zudem konnte der 23-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis nachweisen. Gegen den 23-Jährigen werden unter anderem Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Aufgrund der Alkoholisierung wurde dem 23-Jährigen eine Blutprobe zur gerichtsverwertbaren Bestimmung der Blutalkoholkonzentration entnommen.

Bei dem Beifahrer handelte es sich um einen 24-jährigen Hamelner. Durch eine Überprüfung der Personalien des 24-Jährigen konnte festgestellt werden, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Aufgrund dessen wurde der 24-Jährige vor Ort festgenommen.

Wegen eines Schadens am BMW war dieser nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.“

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE