Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Frühmorgendlicher Einbruch ins Sportfachgeschäft
Zeuge fordert „mehr Ruhe“ – und die Einbrecher flüchten fit wie ein Turnschuh

Bad Pyrmont (wbn). Sie waren offensichtlich zu laut. Vermutlich drei unbekannte Täter haben heute Morgen gegen 5 Uhr die Eingangstür eines Sportgeschäfts an der Humboldtstraße aufgebrochen und hochwertige Sportbekleidung im Wert von mehreren zehntausend Euro gestohlen – und sind nur deshalb überhaupt aufgefallen, weil ein Zeuge sich wohl in seiner Nachtruhe gestört fühlte.

Durch das laute Rumpeln der vermeintlich normalen Verladeaktion aufmerksam geworden, forderte der nämlich eindringlich „mehr Ruhe“ und schlug dadurch die Täter, die zu diesem Zeitpunkt offenbar schon den Großteil ihrer Beute in einen weißen Lieferwagen verfrachtet hatten, in die Flucht. Zwei von ihnen machten sich zu Fuß aus dem Staub, der dritte fuhr mit dem Transporter davon. Später stellte sich heraus, dass die Kennzeichen gestohlen waren. Jetzt bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise.


Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht:

„Unbekannte Täter brachen am frühen Donnerstagmorgen, 23.05.2013, gegen 5 Uhr, in ein Sportgeschäft in der Humboldtstraße/Brunnenstraße ein. Nachdem die Täter eine Zugangstür aufgebrochen hatten, entwendeten die Einbrecher aus dem Sportfachgeschäft hochwertige Sportbekleidung und -schuhe verschiedener Markenhersteller. Die genaue Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt, dürfte aber nach erster Einschätzung mehrere zehntausend Euro umfassen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei waren am Tatort vermutlich drei Täter am Werk und verluden die gestohlene Ware auf einen weißen Transporter. Es konnte ein Zeuge ermittelt werden, der durch lautes Rumpeln auf die Geschehnisse am Sportgeschäft aufmerksam wurde. Von einem normalen Ladevorgang ausgehend, forderte der Zeuge durch Zuruf "mehr Ruhe", woraufhin die Einbrecher vom Tatort flüchteten. Seinen Angaben nach entfernte sich eine Person mit dem Transporter und die anderen beiden Personen zu Fuß vom Tatort. Der Zeuge konnte auch ein Kennzeichen am Transporter ablesen. Doch wie sich bei den Ermittlungen heraus stellte, wurden diese Kennzeichen zuvor von einem  BMW-Pkw gestohlen, der auf einem frei zugänglichen Parkdeck in der Rauchstraße geparkt war.

Die Täter wurden durch den Zeugen wie folgt beschrieben: Alle drei gleich aussehend: Schlank, dunkel gekleidet, etwa 180-185cm groß, Alter ca. 30-35 Jahre, alle trugen Mützen, ähnlich einer Schirmmütze/Bauernmütze.

Wer Hinweise auf den Einbruch, den Kennzeichendiebstahl, verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Bad Pyrmont (Telefon 05281/94060) oder der Polizei in Hameln (Tel.05151/933-222) in Verbindung zu setzen.“

 

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE