Tumult auf dem Rewe-Parkplatz in Einbeck:
Frauen-Gruppen vermöbeln sich gegenseitig und versprühen Pfefferspray

Dienstag 19. Juli 2016 - Einbeck (wbn). Erst Keiferei, dann Keilerei: Die Polizei sucht Zeugen zu einer Schlägerei zwischen mehreren Frauen in der Einbecker Innenstadt. Zuvor hatten sich die beiden Personengruppen bereits jeweils mit heftigen Beleidigungen bedacht.

Warum der Streit zwischen drei Frauen auf der einen und mindestens vier weiteren Frauen auf der anderen Seite entstand und dann eskalierte: Völlig unklar! Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagabend am Rewe-Parkplatz in der Einbecker Marktstraße etwas beobachtet haben.

 

 

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Einbeck:

„Am Sonntag Abend kam es in der Innenstadt vor dem Einkaufsmarkt Rewe zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Frauen. Dabei wurde auch Pfefferspray eingesetzt, Nach ersten polizeilichen Ermittlungen war es zwischen drei Frauen auf der einen Seite und mindesten vier Frauen auf der anderen Seite zunächst zu Beleidigungen und dann zu körperlichen Auseinandersetzungen gekommen. Zum Entstehen des Streites gibt es vollkommen gegensätzliche Aussagen, ebenso dazu, wer nun das Pfefferspray eingesetzt hat. Die Polizei Einbeck bittet darum, dass Zeugen, die vor allem den Beginn der Auseinandersetzungen mitbekommen haben, sich bei der Polizei Einbeck unter der Telefonnummer 05561-94978-115 zu melden.“