Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Neulich in Bielefeld:
Cannabispflanze wächst in Vorgarten – Hausbewohner wussten von nichts

Mittwoch 7. September 2016 - Bielefeld (wbn). Sachen gibt’s! Ein Beamter der Polizei Bielefeld hat während eines routinemäßigen Streifengangs eine 2,60 Meter hohe Cannabispflanze mit gut ausgebildeten Blütenständen im Vorgarten eines Wohnhauses im Ortsteil Theesen entdeckt.

Um was es sich bei der prächtig gediehenen Grünpflanze handelte, wusste jedoch anscheinend sonst niemand. Vom Polizisten auf die Pflanze angesprochen erklärten die Mieter des Hauses offenbar glaubwürdig, nichts von der Illegalität des Gewächses gewusst zu haben. Sie hatten in ihrer Unwissenheit die Pflanze den ganzen Sommer über liebevoll in die Vorgartenpflege mit einbezogen.

(Zum Bild: Vielleicht nett anzusehen aber illegal. Diese Cannabispflanze zogen Wohnungsmieter in Bielefeld ganz unbekümmert heran. Deutlich erkennbar: Die gut entwickelten Blütenstände mit dem Marihuana. Foto: Polizei)

 



Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Bielefeld:

„Der Bezirksdienstbeamte der Polizei Bielefeld in Theesen traute seinen Augen kaum, als er bei seiner Streife am letzten Montag im Vorgarten eines Wohnhauses eine gigantische Cannabispflanze feststellte.

Ermittlungen im Haus ergaben, dass sich die mittlerweile 2,60 Meter hohe Hanfpflanze mit voll ausgebildeten Blütenständen dort wahrscheinlich bereits im Mai selbst angesiedelt hatte. Auch die Mieter des Hauses waren von dem schnellen Wachstum der Pflanze überrascht. In Unwissenheit der Illegalität der Pflanze wurde diese über den gesamten Sommer liebevoll in die Vorgartenhege und -pflege einbezogen.

Nun wurde die Pflanze von Beamten des Rauschgiftkommissariats der Polizei "geerntet" und vernichtet.“

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE