Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Dialog mit religiösen Vertretern

Hamelns Oberbürgermeister lädt zu Konferenz über Öffnung der Gotteshäuser und Moscheen

Donnerstag 30. April 2020 - Hameln (wbn). Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die Bremse gelöst und Hameln reagiert zeitnah.

Es ist ein großer Einschnitt für alle Gläubigen: Seit Wochen dürfen keine Gottesdienste oder Gebete in Kirche, Moschee oder Synagoge abgehalten werden. Das Bundesverfassungsgericht hat gestern erste Lockerungen in Aussicht gestellt. Oberbürgermeister Claudio Griese lädt deshalb alle Vertreter der Hamelner Glaubensgemeinschaften zur Videokonferenz, um Details für die Regelung in Hameln zu besprechen.

Weiterlesen...

 

Landesregierung in Hannover muss das Karlsruher Urteil umsetzen

Können morgen schon wieder die Gotteshäuser und Moscheen in Hameln öffnen?

Donnerstag 30. April 2020 - Hameln / Hannover (wbn). Werden morgen möglicherweise schon in Hameln die christlichen Gotteshäuser und die Moscheen wieder geöffnet sein?

Das Bundesverfassungsgericht hat gestern ein pauschales Verbot von Gottesdiensten wegen der Corona-Pandemie in Niedersachsen gekippt, wie der Evangelische Pressedienst epd gemeldet hat. Auf Antrag müssten im Einzelfall Ausnahmen zugelassen werden, erklärten die Richter am Mittwochabend. Nach Informationen der Weserbergland-Nachrichten.de wird in der Landesregierung in Hannover jetzt auf der Grundlage des Karlsruher Urteils über das weitere Vorgehen beraten.

Weiterlesen...

 

11.000 Beschäftigte in der Baubranche / „Jetzt Lohnzettel prüfen“

Neues Lohn-Minimum für Hannovers Bauarbeiter liegt bei 12,55 Euro

Donnerstag 30. April 2020 - Hannover / Hameln (wbn). Maurer mit mehr Mindestlohn: Für die rund 11.000 Bauarbeiter in der Region Hannover in Niedersachsen gilt eine neue Lohnuntergrenze.

Keiner, der in der Branche arbeitet, darf weniger als 12,55 Euro verdienen – 35 Cent mehr als bisher. Das macht ein Plus von rund 60 Euro am Monatsende. Wer als Geselle oder angelernte Kraft fachliches Know-how mitbringt, der hat sogar Anspruch auf 15,40 Euro (plus 20 Cent).

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Corona-Tagesbericht: 130 registrierte Fälle - 91 Personen bereits geheilt!

Mittwoch 29. April 2020 - Hameln (wbn). Es sind am heutigen Mittwoch 130 registrierte Corona-Fälle im Weserbergland. Doch die gute Botschaft: Davon gelten 91 Personen als geheilt!

Sandra Lummitsch, Landkreissprecherin im Kreis Hameln-Pyrmont, beschreibt die Situation im Landkreis wie folgt:

Weiterlesen...

 

Polizeisprecherin sieht allerdings keinen Zusammenhang

Zwei Leichen aus der Weser geborgen: Bei Wehrbergen ein vermisster 19-Jähriger aus einer Großfamilie in Hameln - und nahe Balge eine Frau mit Gewalteinwirkungen

Mittwoch 29. April 2020 - Hameln / Wehrbergen (wbn). Der 19 Jahre alte Mann aus Hameln, der am gestrigen Dienstag leblos aus der Weser bei Wehrbergen gezogen worden ist, war Mitglied einer Großfamilie in Hameln.

Eine Polizeisprecherin teilte mit, dass es bei einer ersten polizeilichen Leichenschau keinerlei Hinweise auf Fremdeinwirkung gegeben habe. Demnach könnte es sich nach Einschätzung der Hamelner Polizei um einen tragischen Unfall handeln.

Weiterlesen...

 

Rechtsmedizinische Untersuchung angeordnet / Neues Update

Offenbar einer Gewalttat zum Opfer gefallen - Frauenleiche in der Weser entdeckt. Ein weitere männliche Leiche wird aus Wehrbergen gemeldet

Mittwoch 29. April 2020 - Balge / Nienburg / Wehrbergen / Hameln (wbn). Eine Frauenleiche ist in der Weser gefunden worden. Und auch bei Wehrbergen wurde ein Toter aus dem Wasser gezogen.

Wie der NDR berichtet sei die tote Frau gestern Abend nahe der Ortschaft Balge entdeckt worden.

Weiterlesen...

 

Es geschah in einer Rechtskurve

Mercedes-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Sattelzug - im Kofferraum liegt sein geschockter Hund und hat überlebt

Mittwoch 29. April 2020 - Sebbenhausen / Balge / Nienburg (wbn). Tödlicher Unfall auf der Landesstraße 351 in Sebbenhausen.

Der 41 Jahre alte Fahrer eines Mercedes hat in einer Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er stieß frontal mit einem Sattelzug zusammen, der in der Kurve entgegenkam.

Weiterlesen...

 
Krebsinformationsdienst warnt in Corona-Zeiten:
Gesundheitliche Beschwerden nicht auf die leichte Schulter nehmen

Mittwoch 29. April 2020 - Heidelberg / Hameln (wbn). Arzttermine aus Furcht vor dem Coronavirus auf die lange Bank schieben? Davon rät der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums ab.
Symptome und Schmerzen sollten ernst genommen und vom Arzt abgeklärt werden. In den meisten Fällen wird es sich nicht um eine schwerwiegende Erkrankung wie Krebs handeln. Wenn aber doch, dann ist es besser, sie möglichst früh zu erkennen und, wenn nötig, sofort zu behandeln – dies erhöht die Heilungschancen und wirkt sich positiv auf die Prognose aus.

Weiterlesen...

 

Politik geht auf Abstand

Hamelner Rathaus-Gremien tagen wieder – aber anders als gewohnt

Mittwoch 28. april 2020 - Hameln (wbn). Der politische Alltag kehrt ein Stückweit zurück. Zwar wird alles anders sein als gewohnt, werden sich Ratsmitglieder auf viel Abstand einstellen müssen – aber immerhin: Die Gremien tagen erstmals seit Mitte März wieder.

Die Zeit der Beschlüsse im schriftlichen Verfahren ist damit vorbei, statt Videokonferenzen gibt es wieder Politik live. Den Anfang macht am heutigen Mittwoch, 29. April, der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Hameln.

Weiterlesen...

 

Corona als Bierverderber

Als die Polizei auftauchte musste die Zechrunde schlucken: Das möglicherweise teuerste Theken-Bierchen in Niedersachsen

Dienstag 28. April 2020 - Bad Nenndorf/Haste (wbn). Teures Bier: In einem Vereinsheim in Haste saßen wie in alten Vor-Corona-Zeiten drei Personen an der Theke und genossen ihr Bierchen.

Diese bürgerliche Vereins-Idylle ist in Corona-Zeiten zu einem Fall für die Polizei geworden. Denn die heimelige Runde war ein klarer Verstoß gegen das bestehende Infektionsschutzgesetz.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute am späten Nachmittag

Pkw-Fahrerin aus Hunzen prallt auf der B 240 gegen Silozug und wird tödlich verletzt

Montag 27. April 2020 - Halle / Linse (wbn). Eine 27 Jahre alte VW-Fahrerin aus Hunzen ist heute nach einem Zusammenprall mit einem Silozug ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Frau war gegen 16.12 Uhr mit ihrem Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen auf der Bundesstraße 240 zwischen Halle und Linse auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Lastwagen zusammengestoßen. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte noch versucht auszuweichen und den Silozug in den Graben gelenkt.

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Landkreis Hameln-Pyrmont meldet 124 Coronafälle - doch 88 Personen sind geheilt

Montag 27. April 2020 - Hameln (wbn). Es sind zum heutigen Tage 124 Coronafälle im Landkreis Hameln-Pyrmont bestätigt.

88 Personen davon gelten allerdings als geheilt! Nachfolgend der Tagesbericht von Landkreissprecherin Sandra Lummitsch: „Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 27.4.2020, insgesamt 124 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Weiterlesen...

 

Doch noch ist unklar wo das Gas ausgetreten sein soll

Feuerwehreinsatz im Ortskern von Börry: Diesmal ein Gasalarm an der Ilse

Montag 27. April 2020 - Börry (wbn). Wieder ein Feuerwehreinsatz im Ortskern von Börry entlang der Ilse. Diesmal war es ein Gasalarm.

Neben der örtlichen Feuerwehr waren heute am späten Vormittag Polizei, Rettungsfahrzeuge und Techniker vom Westfalen Weser Netz in der kleinen Straße "Am Bach" vor Ort.

Weiterlesen...

 

Kuriose Geschichten, die Corona schreibt

Warum Ministerpräsident Stephan Weil Watermanns Hemd im Gesicht tragen kann und LöMö ihre Finger im Spiel hatte

Von Ralph L o r e n z

Montag 27. April 2020 - Hannover / Bad Pyrmont (wbn). Wenn es um eine wirklich gute Sache geht, hat der innenpolitische Sprecher und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Uli Watermann aus Bad Pyrmont schon immer gewissermaßen „sein letztes Hemd“ gegeben. Das ist jetzt auch durchaus wörtlich der Fall.

Er hat Oberhemden aus seinem Kleiderschrank aussortiert und der im Weserbergland beliebten ehemaligen Parlamentarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller für einen guten Zweck vermacht: Der Produktion von Gesichtsmasken um die neuen niedersächsischen Hygienestandards am heutigen Montag einzuhalten. Gemeinsam mit einer Freundin fertigt „LöMö“ am Tag bis zu 30 Masken Marke Eigenbau nach einem Schnittmuster aus dem Internet.

(Zum Bild: Mit LöMö-Maske im Landtag - von links -: Der innenpolitische Sprecher der SPD Ulrich Watermann, Hameln-Pyrmonts Landrat Dirk Adomat und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: SPD-Fraktion)

Weiterlesen...

 

Keine Vernunft, kein Fahrvermögen, keinen Führerschein

Polizei macht drei Rasern Strich durch die Rechnung und stoppt in der Nacht Autorennen

Sonntag 26. April 2020 - Höxter (wbn). Die Polizei war schneller: Drei Fahrer wollten sich in Höxter heute Nacht ein Autorennen liefern. Doch ein Zeuge und die Polizei machten ihnen einen Strich durch die Rechnung.

Einer der Beteiligten hatte auch noch im Geschwindigkeitsrausch einen Unfall gebaut. Der Fahrer beging Fahrerflucht, konnte aber von der Polizei ermittelt werden. Einen Führerschein hatte er auch nicht.

Weiterlesen...

 

Grundlage ist die Allgemeinverordnung des Landes Niedersachsen

Ab Montag: Maskenpflicht und Abstandspflicht in den Hamelner Öffis

Sonntag 26. ‚April 2020 - Hameln / Hannover (wbn). Die Hamelner Öffis machen ihre Fahrgäste vorsorglich auf die Auswirkung der Allgemeinverordnung des Landes Niedersachsen für den Öffentlichen Personennahverkehr aufmerksam.

So ist ab dem morgigen Montag die Mund-Nasen-Abdeckung auch in den Bussen Pflicht. Ebenso ist der Mindestabstand wenn möglich in den öffentlichen Verkehrsmitteln einzuhalten.

Weiterlesen...

 

„Starter-Kit“ für die Gastronomie - Sieben-Punkte-Plan kostet 1,1 Millionen Euro

Corona-Folgen: Hamelns Oberbürgermeister will Kultur, Vereine und soziale Verbände unterstützen

Von Thomas W a h m e s

Sonntag 26. April 2020 - Hameln (wbn). Coronakrise und kein Ende. Nachdem die Stadt Hameln zusammen mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont ein Hilfsprogramm für die Wirtschaft aufgelegt hat, nimmt Oberbürgermeister Claudio Griese jetzt Sportvereine, die Kulturszene und soziale Verbände in den Blick.

Außerdem will er die Gastronomie mit einem „Starter-Kit“ vor dem Kollaps bewahren. Der Rathaus-Chef hat dazu einen Sieben-Punkte-Plan aufgelegt und mit den Fraktionsspitzen im Hamelner Rat abgestimmt. Das neue Paket kostet 1,1 Millionen Euro. Der Rat soll in einer Sitzung am 27. Mai darüber entscheiden.

Weiterlesen...

 

Beginn 11.30 Uhr: Die Sonntags-Andacht im Chat der Evangelischen Kirche - von Carsten Krabbes

MUSS denn eigentlich alles wieder so werden wie es war?

LASST UNS EIN LIED HÖREN BEZIEHUNGSWEISE SINGEN, ich denke um 11.30 Uhr noch eben passend:

MORGENLICHT LEUCHTET

https://www.bing.com/videos/search?q=morgenlicht+leuchtet+youtube&docid=608028709990369286&mid=F77AE676FBE4605B857BF77AE676FBE4605B857B&view=detail&FORM=VIRE

Liebe Chat-Gemeinde, die uns umgebende Welt macht weiterhin Pause, Gott aber nicht. Niemals, allenfalls am siebenten Tag nach getaner Arbeit, aber hier und heute hört er uns zu, nimmt uns wahr an diesem 2. Sonntag nach Ostern mit Namen „Misericordias Domini“ = „Barmherzigkeit des Herrn“:

In dieser Zuversicht auf Gottes Barmherzigkeit feiern wir zusammen Andacht im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Weiterlesen...

 

Heute im NDR1-Gespräch

Ministerin Otte-Kinast: Landwirtschaft hat sich in der Corona-Pandemie bisher gut behauptet

Samstag 25. April 2020 - Hannover / Bad Münder (wbn). Die Corona-Krise ist nach Meinung von Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) "eine echte Chance für diese Branche".

"Meine Hoffnung: Wir kommen zu einer anderen Wertschätzung", sagte Otte-Kinast auf NDR 1 Niedersachsen. Im Übrigen hätten sich die landwirtschaftlichen Betriebe in Niedersachsen in der Corona-Pandemie bisher gut behauptet.

Weiterlesen...

 

Die neuen Zahlen aus der Landeshauptstadt Hannover

Jetzt sind es 9.849 Corona-Fälle in Niedersachsen - aber 6.845 Personen sind genesen!

Samstag 25. April 2020 - Hannover (wbn). Die neuen Corona-Zahlen: 9.849 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind bis heute - Samstag, Stand 13 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden.

Dies berichtet heute das Gesundheitsministerium in Hannover. Insgesamt 390 an Covid-19 Erkrankte wurden dem NLGA (bis 10 Uhr) als verstorben gemeldet. Über Details kann die zuständige Kommune Auskunft geben. Genesen sind in Niedersachsen nach einschlägiger Hochrechnung* 6.845 der bislang gemeldeten laborbestätigten Fälle. Das entspricht 69,5 Prozent.

Weiterlesen...

 

Die aktuellen Zahlen aus dem Kreishaus in Hameln

Im Landkreis Hameln-Pyrmont: Es sind 123 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt worden

Freitag 24. April 2020 - Hameln (wbn). Der Corona-Virus hat im Weserbergland weitgehend an Dynamik verloren.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 24.4.2020, insgesamt 123 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Aber 87 Personen gelten als geheilt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE