Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Erste Bestattung hat schon stattgefunden

Ein neuer Waldfriedhof im Weserbergland: Waldfriedhof Süntel

Montag 18. Mai 2020 - Hessisch Oldendorf (wbn). Der Waldfriedhof Süntel kann nun seiner Bestimmung übergeben werden.

Es bedurfte noch eines letzten Beschlusses, damit auch in der Stadt Hessisch Oldendorf dem Wunsch vieler Menschen nachgekommen werden kann, ihre verstorbenen Angehörigen in einem Begräbniswald zu bestatten.

Weiterlesen...

 

Anfrage der Grünen im Landtag

Auswirkungen auf die Natur und das Trinkwasser - Ex-Landwirtschaftsminister Meyer fordert Umwelt-Minister Lies auf das Deponie-Projekt am Ith zu stoppen

Montag 18. Mai 2020 - Bisperode / Coppenbrügge (wbn). Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies soll nach Auffassung der Grünen im Landtag das Projekt einer Mülldeponie am Ith stoppen.

Die umstrittene Deponie am Ith beschäftigt den Niedersächsischen Landtag. Mit einer schriftlichen Anfrage unternehmen die grünen Abgeordneten Imke Byl und Christian Meyer einen parlamentarischen Vorstoß zur geplanten „Deponie Schanzenkopf“ und zu möglichen Versäumnissen der Genehmigungsbehörde. Die Grünen auf Kreis- und Landesebene lehnen die Deponie in diesem "besonders wertvollen Naturraum am Ith" ab.

Weiterlesen...

 

Bereitschaftsdienst bei Kindeswohlgefährdung eingerichtet

Kreisverwaltung Holzminden an Himmelfahrt geschlossen

Montag 18. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Die Kreisverwaltung einschließlich aller Nebenstellen - auch der Bereich Straßenverkehr - bleibt nach Himmelfahrt am Freitag, den 22.5.2020, geschlossen.

Für den Fall der Kindeswohlgefährdung ist ein Bereitschaftsdienst eingerichtet. Ansprechpartner ist in diesem Fall die Polizei Holzminden 0 55 31/95 8 - 0.

Weiterlesen...

 

In der Nacht mannshohes Feuer entfacht

Völlig außer Kontrolle: Brandstifter (17) beißt Polizisten, Feuerwehr im Einsatz

Sonntag 17. Mai 2020 - Detmold (wbn). Er war bissig wie ein Hund. Ein Brandstifter, der ein mannshohes Feuer entfacht hatte, das dabei war außer Kontrolle zu geraten, hat sich seiner Festnahme heftig widersetzt.

Der 17-Jährige aus Detmold hat die einschreitenden Polizisten beleidigt und bespuckt. Doch dann hat er auch noch zugebissen und einen Polizisten verletzt. Unterstützt wurde er von seiner Schwester. Das alles hat sich nachts im Bereich der Brunnenwiese in Detmold gegen 1 Uhr zugetragen.

Weiterlesen...

 

Antrag der Grünen und Linken an den Kreistag Holzminden

Ex-Landwirtschaftsminister Meyer: Kalikonzern K+S plant eine erneute Versalzung der Weser

Sonntag 17. Mai 2020 - Boffzen / Holzminden (wbn). Angler ziehen an der Weser vom Salzgehalt erbärmlich zerfressene Fischer aus dem Wasser – und erneut droht vom Kalikonzern K+S eine weitere Salzbelastung des Flusses, der sich durch das malerische Weserbergland und Niedersachsen schlängelt.

Darauf weist der ehemalige Landwirtschaftsminister der Grünen Christian Meyer aus Holzminden hin. Gemäß der amtlichen Bekanntmachung über die Einleitung eines Genehmigungsverfahrens plant das Unternehmen K+S eine erneute Versalzung der Weser für die Jahre 2021 bis 2027. Die beantragten Mengen und Grenzwerte sind deutlich höher als 2016 von den Umweltministern der Weser-Anreinerstaaten vereinbart.

Weiterlesen...

 

Sofortprogrammm mit 500 Millionen Euro aus Berlin

Johannes Schraps: Schüler werden jetzt von der Schule mit Tablets oder Laptops ausgestattet

Samstag 16. Mai 2020 - Berlin / Hameln (wbn). Das 500 Millionen Euro Sofortausstattungsprogramm für Schulen kann losgehen. Bund und Länder haben die dafür notwendige Zusatzvereinbarung zum Digitalpakt Schule auf den Weg gebracht.

„Digitaler Unterricht zu Hause wird den Präsenzunterricht noch länger ergänzen müssen. Der Bund unterstützt jetzt die Schülerinnen und Schüler, die bisher kein digitales Endgerät haben“, so der Hamelner SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute am frühen Nachmittag / Update von Sonntag Morgen

Rumänischer Sattelzugfahrer prallt auf Stauende und wird schwer verletzt - Autobahn Richtung Dortmund für viele Stunden gesperrt

Samstag 16. Mai 2020 - Bad Eilsen (wbn). Der Fahrer eines Sattelzuges ist bei einem Auffahrunfall auf ein Stauende auf der Bundesautobahn 2 in sein Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Der Brummifahrer aus Rumänien wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 in ein Krankenhaus geflogen. Der schwere Unfall mit einem Gesamtschaden von mehr als einer Million Euro ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Bad Eilsen und Veltheim. Bei dem wuchtigen Aufprall war zudem ein Pkw aufgrund umher fliegender Trümmer schwer beschädigt worden.

Weiterlesen...

 

Gefahr für Autofahrer

Trotz Windstille zum Sturmeinsatz: Feuerwehr mit Kettensäge unterwegs

Von Marc H e n k e l

Samstag 16. Mai 2020 - Langendamm (wbn). Es ist 20:15 Uhr am Freitag, als die Meldeempfänger der Feuerwehr Langendamm ertönten. „Sturmeinsatz: Baum droht zu fallen!“ lautete der Alarmtext und sorgte für teilweise fragende Gesichter. Kein Wind und dennoch ein Sturmeinsatz?

Ein Spaziergänger hatte am Fuhrenkamp Ecke Überm Berge einen gut 10 Meter hohen Baum bemerkt, der sich in einen anderen Baum verfangen hatte.

(Zum Bild: In der Abenddämmerung haben die Einsatzkräfte den Baum zerkleinert und beseitigt. Er hätte zur großen Gefahr für Autofahrer und Fußgänger werden können. Foto: Marc Henkel / Feuerwehr Nienburg)

Weiterlesen...

 

Die Landwirtschaftsministerin aus Bad Münder reagiert kurzentschlossen

Weil Restaurants geschlossen waren und sich der Wild-Fleischberg wild auftürmt - Jäger können ihr Wildbret jetzt selbst vermarkten

Samstag 16. Mai 2020 - Hannover / Bad Münder (wbn). Jäger können ihr Wildbret und daraus hergestellte Erzeugnisse selbst vermarkten.

Dabei dürfen sie auch die Räumlichkeiten von anderen zugelassenen oder registrierten Lebensmittelunternehmen - zum Beispiel handwerklichen Fleischereien - nutzen beziehungsweise deren Dienstleistung in Anspruch nehmen. Das ist der Kern eines Erlasses, den das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) nun an die zuständigen Veterinärbehörden der Landkreise und kreisfreien Städte versendet hat.

Weiterlesen...

 

Wegen dem Spielverderber Corona

Keine Theateraufführungen in diesem Jahr auf der Freilichtbühne Burg Polle

Freitag 15. Mai 2020 - Polle (wbn). Traurige Botschaft aus Polle: Keine Theateraufführungen in diesem Jahr auf der Freilichtbühne Burg Polle.

Auch die Laienspielgruppe Polle muss in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie pausieren, wie schon fast alle im Verband Deutscher Freilichtbühnen organisierten Amateurbühnen. Das bedeutet, dass zunächst bis Ende August alle Aufführungen des Aschenputtel-Spiels, das bekanntlich an jedem dritten Sonntag in den Monaten Mai bis September aufgeführt wird, nicht stattfinden werden.

Weiterlesen...

 

Die heutigen Zahlen zu den Corona-Fällen

Von 134 Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont gelten 116 Personen als geheilt

Freitag 15. Mai 2020 - Hameln (wbn). Es ist ein Fall mehr gegenüber dem Vortag: Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 15.5.2020, insgesamt 134 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt:

Weiterlesen...

 

Niedersachsen hat Landesmittel für Straßenbau aufgestockt

Ortsdurchfahrten in Ohr und Bad Pyrmont werden demnächst saniert

Freitag 15.d Mai 2020 - Emmerthal / Bad Pyrmont (wbn). Emmerthal und Bad Pyrmont profitieren jetzt von Landesmitteln zur Sanierung der Ortsdurchfahrten.

Das Land Niedersachsen trägt Verantwortung für ein Straßennetz von insgesamt mehr als 8000 km Landesstraßen, 4500 km dazugehörigen Radwegen sowie knapp 2000 Bauwerken wie Brücken oder Unterführungen.

Weiterlesen...

 

Mordkommission hat zahlreiche Fragen an die Bevölkerung zur Weser-Toten von Balge

Das junge Opfer (19) aus der Weser hatte möglicherweise Kontakte zum Rotlichtmilieu in Hannover und im Raum Bremen

Freitag 15. Mai 2020 - Balge / Nienburg / Schöningen (wbn). Sie war eindeutig einem Tötungsverbrechen zum Opfer gefallen. Die 19 Jahre alte Andrea Korzen aus Schöningen im Landkreis Helmstedt ist zweifelsfrei als die Tote identifiziert worden, die von einem Binnenschiffer in der Weser bei Balge entdeckt worden war.

Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten bereits am Mittwoch, 29. April, darüber berichtet. Die Staatsanwaltschaft Verden und die Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg gehen in einer gemeinsamen Erklärung von einem Gewaltverbrechen aus. Eine Mordkommission mit 25 Mitarbeitern ist inzwischen eingerichtet worden und die Polizei in Nienburg hat in diesem Zusammenhang eine Reihe von Fragen an die Bevölkerung in den genannten Regionen:

(Zum Bild: Wer kann Angaben zu dieser jungen Frau machen? Sie soll Beziehungen zum Rotlichtmilieu in Niedersachsen und in Bremen gehabt haben. Hinweise werden auch vertraulich entgegen genommen. Fotos: Polizei)

Weiterlesen...

 

Ausflug nach Obernkirchen

"Togo", der Falke, ist wieder in seiner fürstlichen Voliere

Donnerstag 14. Mai 2020 - Bückeburg (wbn). Togo, der Lannerfalke,  ist wieder in der Hofreitschule. Er wurde nach seinem Ausflug nach Obernkirchen in Bückeburg gesichtet.

Der Falkner der Fürstlichen Hofreitschule hat Togo in der Steinberger Straße unter seine Fittiche genommen und in die Voliere gebracht.

Weiterlesen...

 

Feuerwehreinsatz am frühen Abend / Update

Feldhäcksler brennt auf einem Feld bei Bessinghausen - zahlreiche Feuerwehren vor Ort

Donnerstag 14. Mai 2020 - Börry / Bessinghausen (wbn). Sirenenalarm kurz nach 19 Uhr in Börry. Auf einem Feld bei Bessinghausen brennt ein landwirtschaftliches Gerät.

Es handelt sich nach Auskunft der Rettungs-Leitstelle in Hameln um einen Feldhäcksler. (Zum Bild: Feuerwehreinsatz am heutigen Abend in der Feldmark bei Bessinghausen. Der Brand des Häckslers war rasch gelöscht. Probleme bereitete nur noch das ausgelaufene Motorenöl. Foto: Schwedt / Feuerwehr Kirchohsen)

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Nur ein Corona-Fall mehr: Jetzt sind es 133 Infektionen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 14. Mai, insgesamt 133 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Gerade mal ein Fall mehr als an den Vortagen. Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt: Aerzen 10, Bad Münder 42, Bad Pyrmont 19, Coppenbrügge 3, Emmerthal 8, Hameln 40, Hessisch Oldendorf 10, Salzhemmendorf 1.

Weiterlesen...

 

Aber ein Hoffnungsschimmer für Ferienaktivitäten bleibt

Wegen Corona: Absage des Ferienpasses 2020 im Flecken Salzhemmendorf

Donnerstag 14. Mai 2020 - Salzhemmendorf (wbn). Die Verwaltung des Flecken Salzhemmendorf hat entschieden, den Ferienpass 2020 in seiner Gesamtheit abzusagen.

Der Grund: Die weiterhin unberechenbare Corona-Krise. Bereits vollständig geplant lag das Programm mit 45 Veranstaltungen - überwiegend durchgeführt von zahlreichen Vereinen - und ausgearbeitet von der Jugendpflegerin, der Verwaltung vor.

Weiterlesen...

 

Er hat die Buchen-Edellaubbestände des Ith gepflegt

Jürgen Rebers, der Revierförster vom Ith ist verabschiedet worden - 40 Jahre als freier Geist in der freien Natur

Donnerstag 14. Mai 2020 - Coppenbrügge (wbn). Er hat einen der größten Naturwälder in Niedersachsen betreut und ist nunmehr nach 40 Jahren in den Ruhestand verabschiedet worden: Der Revierförster vom Ith Jürgen Rebers.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete das Forstamt Grünenplan den langjährigen Revierleiter Jürgen Rebers, Revierförsterei Coppenbrügge. Nach Studium und anschließender Ausbildungszeit im Solling sowie einer ersten Försterstelle im Forstamt Syke übernahm Jürgen Rebers im Jahr 1991 die Leitung der Revierförsterei Coppenbrügge im damaligen Forstamt Coppenbrügge

(Zum Bild: Jürgen Rebers gehört zum Ith wie der Bärlauch, der hinter ihm wächst. Ein fröhlicher Geist in freier Natur hat sich jetzt in den Ruhestand verabschiedet und kann nunmehr seinen Hobbies fröhnen. Foto: Grünenplan / privat)

Weiterlesen...

 

Eine Anfrage der Grünen deckt auf:

Glasfaserausbau in Niedersachsen kommt nicht voran: Nur 10 Prozent haben Zugang - in Hamburg sind's aber 70 Prozent!

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hannover / Berlin (wbn). Nur zehn Prozent der niedersächsischen Haushalte waren 2019 an das Glasfasernetz angeschlossen und hatten damit Zugang zu schnellem Internet.

Das sind nur drei Prozent mehr als im Vorjahr und hinkt im Vergleich etwa zu Hamburg noch deutlich hinterher, wo 70 Prozent der Haushalte Zugang haben. Auch der Glasfaseranschluss von Krankenhäusern und Schulen steigerte sich in Niedersachsen von 2018 bis 2019 nur wenig und ist mit einem Anteil von 5 bis 6 Prozent nach wie vor gering.

Weiterlesen...

 

Auch dies eine Auswirkung der Corona-Krise

Aktuell keine Altkleider-Annahme am Entsorgungspark in Hameln

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Die Corona-Krise hat auch massive Auswirkungen auf den Altkleidermarkt im Weserbergland.

Die zurzeit nur begrenzt einsatzfähigen Verwertungsbetriebe und der zusammenbrechende globale Alttextilienmarkt haben bewirkt, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seine Sammlung von Altkleidern bis auf weiteres eingestellt hat.

Weiterlesen...

 

Antrag muss nicht mehr beim Landkreis gestellt werden

Welche Kinder haben Anspruch auf eine Notbetreuung?

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Wer darf jetzt in die Notbetreuung? Nicht alle Kinder dürfen wieder in den Kindergarten oder in die Krippe.

Seit vergangenen Freitag gibt es eine neue Verordnung der Landesregierung, in der geregelt ist, welche Kinder Anspruch auf Notbetreuung haben. Denn die Kindertagesstätten (Kita) im Stadtgebiet von Hameln bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE