Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Polizei ermittelt

Hundsgemein: Großer Hund beißt und verletzt Frau (73) - Hundehalter rennt mit Vierbeiner einfach davon

Donnerstag 11. März 2021 - Bückeburg (wbn). Rücksichtslos und hundsgemein. Ein Hundehalter hat sich mit seinem Vierbeiner aus dem Staub gemacht als sein Hund eine 73 Jahre alte Fußgängerin in den hinteren Oberschenkel gebissen hatte.

Die Frau wurde verletzt und versuchte den Mann zur Rede zu stellen. Doch der hatte gar kein Interesse die Sache zu klären und rannte mit seinem Hund einfach davon.

Fortsetzung von Seite 1
Die verletzte Frau sah wie er in einem Haus an der Mindener Straße in Bückeburg verschwunden ist. Jetzt ermittelt die Polizei wegen des Tatverdachts der fahrlässigen Körperverletzung. Nachfolgend der Polizeibericht aus Bückeburg: „Eine 73jährige Frau aus Delmenhorst ist nach ihren Angaben am Dienstag um 12.00 Uhr als Fußgängerin auf dem Gehweg an der Mindener Straße in Bückeburg von einem großen schwarzen Hund in ihr Bein, genauer gesagt in den hinteren Oberschenkel, gebissen worden.

Die Delmenhorsterin sagte bei der Anzeigeerstattung aus, dass der Hund angeleint gewesen war. Nach dem Biss wollte die leicht Verletzte den Besitzer des Hundes zur Rede stellen, der rannte allerdings mit seinem Hund davon und verschwand in einem Haus an der Mindener Straße.

Die Polizei ermittelt wegen des Tatverdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Hundehalter.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE