Mercedes-Fahrer aus Coppenbrügge hat Vorfahrt ignoriert

Drei Verletzte nach Zusammenstoß auf der Kreuzung bei Herkensen

Montag 12. Juli 2021 - Herkensen / Coppenbrügge (wbn). An der Kreuzung hat’s dann mächtig gekracht.

Ein Mercedes-Fahrer aus Coppenbrügge hat an der Straße Riepenkamp, von Behrensen in Richtung Herkensen fahrend, die Vorfahrt eines Fiat Punto missachtet.  Der 71-Jährige Mercedes-Fahrer und das Hamelner Ehepaar im Punto – beide 37 Jahre alt – wurden verletzt.

Fortsetzung von Seite 1
Dazu der Polizeibericht aus Bad Münder: „Am Samstag 10.07.2021, gegen 09.45 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Kreisstraße 3 / Kreisstraße 62 bei Herkensen ein Verkehrsunfall, bei dem mindestens drei Personen verletzt wurden.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 71-jähriger Mann aus Coppenbrügge mit einem Mercedes GLA die Straße "Riepenkamp" von Behrensen in Richtung Herkensen.

An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt eines Fiat Punto, der von einer 37-jährigen Frau gefahren wurde und auf der Kreisstraße von Klein Hilligsfeld in Richtung Landesstraße 423 fuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der 71-jährige Mercedes-Fahrer und die Insassen im Fiat (Ehepaar aus Hameln, beide 37) wurden verletzt und mit Rettungswagen in Kliniken gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die zusätzlich alarmierte Feuerwehr leistete vor Ort technische Unterstützung.“