Tatverdächtiger wurde im Hamelner Bahnhof gesehen / Polizei bittet um Hinweise

Seniorin in Coppenbrügge ist um Betrag in fünfstelligem Bereich betrogen worden

Freitag 23. Juli 2021 - Coppenbrügge / Hameln (wbn). Die Polizei in Hameln sucht nach einem Mann, der eine 92 Jahre alte Frau in Coppenbrügge um einen Betrag im fünfstelligen Bereich betrogen haben soll.

Der mutmaßliche Täter soll sich am 27. Juni im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Bahnhof in Hameln aufgehalten haben. Zu diesem Zeitpunkt habe er eine weiße FFP2-Maske, eine blaue Kapuzen-Jacke von Nike, eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen sowie ein auffälliges größeres weißes Tuch auf dem Kopf getragen.

Fortsetzung von Seite 1

Die Polizei will auch wissen ob jemand zufällig Fotos oder Videos zu diesem Zeitraum am Bahnhof gemacht hat. Möglicherweise ist diese Person darauf zu sehen. Nachfolgend der entsprechende Polizeibericht: „Die Polizei Hameln ermittelt in einem Betrugsverfahren zum Nachteil einer 92-jährigen Frau aus Coppenbrügge. Durch einen bislang unbekannten Täter wurden mehrfach Geldbeträge vom Konto der älteren Dame unerlaubt abgehoben und überwiesen, sodass eine Schadenssumme im fünfstelligen Bereich entstanden ist.

Es gibt Hinweise, dass sich der mutmaßliche Täter am 27.06.2021, im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr, am Bahnhof in Hameln aufgehalten haben soll. Nach ersten Ermittlungen trug der mutmaßliche Täter zu diesem Zeitpunkt eine weiße FFP2-Maske, eine blaue Kapuzen-Jacke von Nike, eine blaue Jogginghose mit weißen Streifen sowie ein auffälliges größeres weißes Tuch auf dem Kopf. Wer kann Hinweise zu dem Mann geben?

Wer war am Bahnhof in Hameln und hat in diesem Zeitraum evtl. zufällig Fotos/Videos gemacht, auf denen dieser Mann zu sehen ist? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Hameln unter 05151/933222 zu melden.“