Es geht voran

Westliche Anschlussstelle der Ortsumgehung Coppenbrügge komplett fertig

Freitag 23. Juli 2021 - Coppenbrügge (wbn). Ein weiterer Abschnitt der Ortsumgehung der Bundesstraße 1 im Bereich des Fleckens Coppenbrügge ist fertig gestellt.

Voraussichtlich ab Mittwoch, 28. Juli 2021 wird der Verkehr auf einem weiteren Teilabschnitt der Ortsumgehung von Coppenbrügge/ Marienau im Zuge der Bundesstraße 1 freigegeben. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Fortsetzung von Seite 1
Die neue, westliche Anschlussstelle der Ortsumgehung Coppenbrügge wurde komplett fertiggestellt. Damit kann die Anbindung der Bundesstraße aus Richtung Hameln bis zur Bundesstraße 442 unter Verkehr genommen werden. Ebenfalls frei gegeben wird die neue Gemeindestraßenverbindung nach Coppenbrügge in Verlängerung der Landestraße 423.

Bisher wurden insgesamt 25 Millionen Euro für den Neubau der Ortsumgehung ausgegeben. Damit sind mittlerweile 4,0 km der 6,3 km langen Ortsumgehung fertiggestellt.

Der Auftrag für das nächste Brückenbauwerk im Umfang von 1,3 Millionen Euro wurde bereits am 29. Juni erteilt. Anfang September 2021 beginnen die Arbeiten vor Ort an der Brücke über den Voldagser Weg.