Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 





Das WBNachrichten-Video
Der Verdacht hat sich jetzt erhärtet: Polizei geht von Brandstiftung in Bad Münder aus

Mittwoch 26. August 2015 - Bad Münder (wbn). Und erneut wurde die Feuerwehr zu dem ausgebrannten Lagerhallenkomplex einer Firma im südlichen Stadtteil von Bad Münder gerufen. Nachlöscharbeiten am frühen Morgen nach dem Großbrand der Mietboxen-Halle. Zeitgleich zu diesem neuerlichen Einsatz verdichtet sich der Anfangsverdacht einer fahrlässigen oder sogar vorsätzlichen Brandstiftung. In dieser Brandsache wurde heute Morgen mitgeteilt, dass am gestrigen Dienstag Ermittler der Polizei Hameln gemeinsam mit Kollegen aus Bad Münder den Brandort eingehend begutachtet haben.

Nach den Erkenntnissen der Brandermittler kann ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Vielmehr gehen die Ermittler von einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftung aus. Der Brand ist außerhalb der Lagerhalle im Bereich eines Abfallbehälters ausgebrochen. Die Flammen griffen von dort aus über die Außenfassade auf die Dachkonstruktion der Halle über.
Fortsetzung von Seite 1

Der Schaden an der Lagerhalle wird auf 300.000 bis 400.000 Euro geschätzt. Der Gesamtschaden kann derzeit nicht beziffert werden, da im Detail der Inhalt der Mietboxen nicht bekannt ist, der durch den Brand oder durch Löschwasser zerstört wurde. Nach ersten Auskünften sollen sich in den Boxen hauptsächlich Hausrat und Möbel befunden haben. Die Ermittlungen dauern an.
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE