Umweltverschmutzung bei Deppoldshausen:

Unbekannter entsorgt schädliche Stoffe im Wald

Montag, 6. Februar 2017 – Göttingen (wbn). Diese Mittel sind eine Gefahr für Umwelt und Tiere: In einem Waldgebiet bei Deppoldshausen entsorgte ein bisher unbekannter Täter verschiedene Reinigungsmittel, Schmiermittel und Batteriesäure.

Ein Mann entdeckte die umweltverschmutzenden Substanzen am vergangenen Samstag und informierte umgehend die Polizei. Die Beamten gehen davon aus, dass der Täter die schädigenden Stoffe zwischen dem 23. Januar, einem Montag, und dem vergangenen Samstag im Waldgebiet abgelegt hat. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Bodenverunreinigung und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

(Zum Bild: Reinigungsmittel, Schmiermittel und Batteriesäure: Zahlreiche naturschädigende Stoffe wurden im Wald bei Deppoldshausen entsorgt. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1

 

Nachfolgend der Polizeibericht aus Göttingen:

„Unbekannte haben in einem Waldgebiet nahe der Ortschaft Deppoldshausen (Stadt Göttingen) verschiedene Reinigungsmittel, Schmiermittel und Batteriesäure in Behältnissen entsorgt. Ein Mann entdeckte am Samstag (04.02.2017) die Umweltsünde und informierte die Polizei. Die umweltgefährdeten Substanzen hat der Täter vermutlich zwischen Montag (23. Januar 2017) und Samstag (4. Februar 2017) in der Natur abgelegt.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bodenverunreinigung gegen Unbekannt eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.“