Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 





Das besondere WBNachrichtenvideo
Der 1. Advent im Corona-Jahr 2020 - mehr als ein Licht in der Dunkelheit

Von Ralph Lorenz, Veronica Maguire und Peter Bredemeyer

1. Advent / Samstag 28. November 2020 - Coppenbrügge / Hamburg / Hannover (wbn). Morgen ist der erste Advent. In diesem Jahr dürfte er gemischte Gefühle auslösen. Denn die Stimmung in der Vorweihnachtszeit wird von bösen Befürchtungen begleitet. Menschen fragen sich ob sie das Weihnachtsfest so wie bisher im Kreise ihrer Lieben begehen können. Oder ob im Zuge der Corona-Verordnungen dem einen oder anderen Familienmitglied die Zusammenkunft im weihnachtlich geschmückten Zuhause erschwert wird. Aufgrund von Krankheit, von Quarantänebestimmungen.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind 17 Personen an den Folgen oder im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Pastor Carsten Krabbes von der Chatseelsorge der evangelischen Kirche wendet sich mit seinem Geistlichen Impuls zum 1. Advent an die Menschen, die sich im Coronajahr 2020 auf sich zurückgeworfen und verunsichert fühlen. Deren Mobilität eingeschränkt ist. Die auch an keinem normalen Gottesdienst teilnehmen können. Als Medienpastor in der Evangelischen Kirche nutzt er gleichwohl die neuen Möglichkeiten des direkten nämlich virtuellen Kontaktes ins heimische Wohnzimmer.

 

Fortsetzung von Seite 1

In der Trinitatiskirche in Hamburg-Rahlstedt hat er seinen „Geistlichen Impuls“ verkündet – ein Format, das es so in der evangelischen Kirche und in dieser Form noch nicht gegeben hat. Zusammen mit dem Team der Weserbergland-Nachrichten.de ist eine Reihe von Impulsen aufgezeichnet worden, die eindringlich stets auch eine Botschaft der Zuversicht enthalten.

Krabbes ist gerade den Gläubigen im Weserbergland, vor allem aber am Ith aufgrund seines langjährigen seelsorgerischen Wirkens in Bisperode bekannt. Seine Geistlichen Impulse sind allerdings deutschlandweit adressiert, richten sich gerade zu dieser Zeit auch an die Deutschen im deutschsprachigen Ausland.

Dass die Trinitatiskirche in Hamburg-Rahlstedt in einer ersten Staffel als Ausgangspunkt dieser Impulse gewählt werden konnte, hat sich im Nachhinein als Glücksgriff erwiesen. Die weltoffene Stadt Hamburg einerseits, die Herzensgüte und Wärme der Markuskirchengemeinde an der Trinitatiskirche in Hamburg Rahlstedt andererseits erweisen sich als verlässlicher emotionaler Hafen für das Boot, das sich auf den Wellen der Gedanken und Impulse und auch im Gottvertrauen in einem neuen medialen Fahrwasser davontragen lässt.

Krabbes betritt mit seiner Chatseelsorge und den virtuellen Andachten in einem ganz realen, analogen Gotteshaus auch seelsorgerisch Neuland. Begleitet von den Weserbergland-Nachrichten.de, die mit ihm dieses neue Format erarbeiten.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE