Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Gesprengter Brückenkopf wurde zum Verhängnis

Polizistin und Feuerwehr befreien Mischlingshündin aus Falle in luftiger Höhe

Sonntag 21. März 2021 - Hannover (wbn). Hundsgemeine Situation. Die Mischlingshündin war gnadenlos in großer Höhe an einer Abrisskannte in der Falle. Konnte weder vor noch zurück.

Die Eisenbahnbrücke in Hannover war erst vor kurzem gesprengt worden. Wie die Hündin in diese schreckliche Situation geraten ist – ein Rätsel. Das Glück für das Tier war ein Verkehrsteilnehmer, der die Gefahrensituation in schwindelerregender Höhe zufällig erkannte. Erster Rettung nahte dann in Gestalt einer mutigen Polizistin, die sich quasi "auf allen Vieren" an das hilflose Tier behutsam vorgetastet hat.

Die Berufsfeuerwehr rückt dann mit der Leiter an

Dann kam die Berufsfeuerwehr Hannover mit ihrer Leiter zum Einsatz. Das happy end war dann vollkommen als es der Polizistin auch noch gelang die Hundehalterin ausfindig zu machen. Polizeikommissarin Robin Reineke: „Die 49-Jährige aus Bornum hatte ihren Liebling bereits seit dem Vormittag vermisst und nach dem Tier gesucht. Überglücklich schloss sie ihren Vierbeiner wieder in die Arme.“

(Zum Bild: Polizeikommissarin Robin Reineke leistet der Mischlinshündin in großer Höhe Gesellschaft und sorgt für die Rettung aus misslicher Lage. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Polizeibericht: „Samstagmittag, 20.03.2021, konnte die Polizei Hannover eine Hündin aus misslicher Lage befreien. Das Tier war auf einer Abrisskante einer ehemaligen Brücke gefangen und konnte weder vor noch zurück. Nach der Bergung konnte die Hundehalterin ermittelt und der Vierbeiner an das Frauchen übergeben werden.

Gegen 12:50 meldete sich ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bei der Polizei, der die Hündin auf dem Brückenteil an der Bornumer Straße gesehen hatte und sich Sorgen machte. Die Brücke, ehemals für den Zugverkehr, war erst vor wenigen Wochen gesprengt worden. Die eingesetzten Polizeibeamten erkannten sofort, dass das Tier auf der Kante gefangen war. Eine Polizeibeamtin des Polizeikommissariats Ricklingen gelangte über die Brückenzuführung an die Abrisskante, wo der Mischling auf einem Absatz saß. Da das verängstigte Tier mit den Mitteln der Polizei nicht zu befreien war, wurde die Berufsfeuerwehr Hannover mit einer Leiter hinzugezogen.

Nachdem die Hündin geborgen war, konnte die Halterin schnell ermittelt werden. Die 49-Jährige aus Bornum hatte ihren Liebling bereits seit dem Vormittag vermisst und nach dem Tier gesucht. Überglücklich schloss sie ihren Vierbeiner wieder in die Arme.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE