Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Schmerzhafte Erfahrung

Skoda-Fahrer will auf der B1 im Suff der Polizei davonrasen - und überschlägt sich

Freitag 15. April 2022 - Behrensen (wbn). Er hat im Suff geglaubt er könne der Polizeistreife entkommen.

Ein 28 Jahre alter Skoda-Fahrer ist auf der Bundesstraße 1 mit seiner Schlangenlinienfahrweise aufgefallen. Sofort alarmierte Polizisten versuchten den Fahrer mit Stopp-Signal und Signalhorn aufzuhalten. Doch der Skoda-Fahrer gab stattdessen Gas.

Fortsetzung von Seite 1
In Behrensen hat es ihn dann erwischt. In einer leichten LLinkskurve verlor er die kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich. Der 28-Jährige hat schwere Verletzungen erlitten. Ein ‚alkoholtest ergab 1,75 Promille. Die Polizei: „Es wurden zwei Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und des illegalen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet. Weiterhin wurde der Führerschein des 28-Jährigen beschlagnahmt.“ An Fahrzeug entstand Totalschaden. Nachfolgend der Polizeibericht: „Am Freitag, 15.04.2022, gegen 03:49 Uhr, wird der Polizei ein Skoda Octavia gemeldet, welcher in Schlangenlinien auf der B 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge fahre.

Mittels "Stopp-Signal", Blaulicht und Signalhorn wird durch die eingesetzten Beamten versucht das Fahrzeug anzuhalten. Sämtliche Anhaltesignale werden von dem 28-jährigen Fahrzeugführer missachtet. Der Skoda beschleunigte stattdessen und versucht sich mit erhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen.

In der Ortschaft Behrensen verliert der Fahrzeugführer in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidiert mit einem massiven Zaun. Infolgedessen überschlägt sich der Skoda und kommt auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Der 28-Jährige Fahrzeugführer wird bei dem Unfall schwer verletzt und durch einen RTW in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Da ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest 1,75 Promille ergab, wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe zur gerichtsverwertbaren Bestimmung der Blutalkoholkonzentration entnommen.

Es wurden zwei Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und des illegalen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.

Weiterhin wurde der Führerschein des 28-Jährigen beschlagnahmt.

Am Skoda Octavia entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Durch die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Behrensen und Bisperode wurden auslaufende Betriebsstoffe unschädlich gemacht.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE