Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Der Winter im Weserbergland hält noch viele unangenehme Überraschungen bereit - Das Nachrichten-Video:
Unfreiwillige Rutschpartie auf schneeglatter Straße - Schulbus landet im Straßengraben

Von Ralph Lorenz und Frank Weber

Dehmke (wbn).  Wieder ein Schulbus-Winterunfall. Der schwere Busunfall am Ortseingang von Coppenbrügge, bei dem auf schneeglatter vereister Fahrbahn ein schleudernder Sattelschlepper einen ganzen Bus aufgeschlitzt und mehrere Schüler getötet hatte, gehört zu den traumatischen Erfahrungen im Weserbergland. Deshalb weckt jede Meldung von einem winterlichen Schulbusunglück böse Erinnerungen.

Der gestrige Unfall bei Dehmke verlief jedoch glimpflich. Auf der abschüssigen Fahrbahn war der Busfahrer gestern Morgen zunächst auf Schneeglätte in den Seitenraum der Kreisstraße geraten und beim Gegenlenken in einem tiefen Straßengraben gelandet. Zwei der vier im Bus befindlichen Schüler erlitten leichte Verletzungen und wurden vorsorglich in das Sana-Klinikum gebracht.  Auch wenn es auf dem ersten Blick nicht so ausgesehen hat – der Schaden am Bus ist offenbar beträchtlich. Infolge der Seitenlage hat sich der Rahmen verzogen.

Fortsetzung von Seite 1

Es sieht nach „wirtschaftlichem Totalschaden“ angesichts der Laufleistung des Busses aus. Auch heute Morgen machen sich Schüler wieder auf den Weg zur Bushaltestelle. Und es rieselt erneut feiner Schnee, der sich auf den Fahrbahnen im Weserbergland zu Matsch verwandelt. Wie gestern  am frühen Morgen.
 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE