Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Unter bestimmten Voraussetzungen:

Michael Vietz (CDU) unterstützt die CDU-Initiative und spricht sich für den Führerschein ab 16 Jahren im ländlichen Raum aus

Dienstag, 14. März 2017 – Hameln (wbn). Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Vietz sieht den Führerschein mit 16 Jahren als einen wichtigen Schritt für den ländlichen Raum und unterstützt die Initiative der CDU Jugendlichen schon mit 16 unter bestimmten Bedingungen den Führerschein zu ermöglichen.

„Dies ist ein echter Schritt zu mehr Chancengleichheit für die Jugend in ländlichen Räumen“, meint Vietz dazu. Die Vorsitzenden der CDU-Fraktionen in den Landtagen und im Bundestag hatten sich darauf verständigt durch eine Reihe von Maßnahmen die Attraktivität des ländlichen Raums deutlich zu erhöhen. Dazu gehöre dementsprechend auch ein Führerschein mit 16 Jahren, um auch Nachteile für die Bewohner der ländlichen Region abzubauen.

(Zum Bild: Der CDU-Bundestagsabgeordnete spricht sich für die CDU-Initiative aus den Führerschein in Ausnahmefällen schon ab 16 Jahren zu ermöglichen. Foto: CDU)

Fortsetzung von Seite 1

 

Es soll dabei eine unbürokratische und einheitliche Regelung gefunden werden, die den Erwerb des Autoführerscheins schon ab einem Alter von 16 Jahren ermöglicht. Vietz dazu: „Das soll aber nur in begründeten Ausnahmefällen so sein – so zum Beispiel für die Fahrt zur Berufsschule, wenn keine vernünftige Verkehrsanbindung existiert.“

Vietz hofft auf eine schnelle Umsetzung, möglichst schon in der nächsten Legislaturperiode: Das ist eine gute Idee, die ich unterstütze!“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE