Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Aber diesmal ist kein Senior darauf reingefallen

Zwanzig Betrugs-Anrufe angeblicher "Polizisten" im Raum Hildesheim

Freitag 25. September 2020 - Hildesheim (wbn). Betrüger-Anrufe bei älteren Mitbürgern nicht nur in Bad Münder sondern auch in Hildesheim. Doch dort konnten die Gauner mit ihrer miesen Masche nicht landen.

Obwohl sie mehr als 20 Personen belästigt haben. Sie gaben sich wieder mal als Polizeibeamte aus. Solche verbrecherischen Anrufe kommen oft aus Callcentern in der Türkei oder im arabischen Raum.

Fortsetzung von Seite 1
Ein Schaden ist nach Angaben der Polizei Hildesheim jedoch nicht entstanden. Nachfolgend der Polizeibericht von heute Nachmittag: „Im Laufe des gestrigen Tages (24.09.2020) und des heutigen Vormittags kam es erneut zu diversen Anrufen falscher Polizeibeamter bei älteren Mitbürgern in der Stadt und im Landkreis Hildesheim.

Demnach sollen über 20 Personen Anrufe erhalten haben, bei denen die Betrüger mit der bekannten Masche vorgegangen seien. Die Anrufer stellten sich als Polizeibeamte vor und gaben an, dass im Nahbereich der Wohnorte Einbrecher festgenommen worden seien. Dabei habe man Aufzeichnungen vorgefunden, auf denen Namen und Anschriften der Angerufenen vermerkt worden seien und dass deren Eigentum nicht mehr sicher sei.

Nach vorliegenden Erkenntnissen handelte es sich in allen Fällen um Versuchstaten. Zu einem Schadenseintritt ist es bisher nicht gekommen.

Die Polizei möchte aus gegebenem Anlass wiederholt vor den Maschen der Betrüger warnen. Ferner werden Angehörige, Freunde und Nachbarn lebensälterer Personen gebeten, mit diesen über das Vorgehen der Täter zu sprechen und sie zu sensibilisieren.“

 

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE