Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Kleinwagen als Fluchtfahrzeug

Jetzt sind die Klopapier-Diebe wieder unterwegs - doch die Polizei hat einen Fall schon aufgerollt

Donnerstag 26. November 2020 - Rodenberg (wbn). Vier Diebe machen Jagd auf Toilettenpapier. Und dann behaupten sie auch noch den Diebstahl, in großem Umfang wohlgemerkt, überhaupt nicht bemerkt zu haben.

Dabei waren es 20 Toilettenpapier-Rollen aus einer Drogerie in Rodenberg. Die mehrlagige Beute wurde in einem Kleinwagen als Fluchtfahrzeug verstaut.

Fortsetzung von Seite 1

Das war allerdings von Zeugen beobachtet worden, die dann die Polizei verständigt haben. Anhand des Kennzeichens wurden die Klopapier-Diebe – zwei Männer zwischen 30 und 45 – ermittelt. Nachfolgend der Polizeibericht von heute Morgen: „Es geht schon wieder los. Am Dienstag kam es in Rodenberg zu einem Toilettenpapier-Diebstahl.

Die Not der 4 Diebe muss besonders groß gewesen sein. Sie klauten gegen 13:30 Uhr, 20 Toilettenpapier-Rollen aus der Auslage einer Drogerie und machten sich eilig, in einem Kleinwagen (Fluchtauto) aus dem Staub. Zeugen konnten jedoch Hinweise zum PKW und Kennzeichen machen, so dass die Polizei die Toilettenpapier-Diebe ausfindig machen konnte.

Die Täter sind zwischen 30 und 45 Jahre alt. Als die Täter mit dem Vorwurf des Toilettenpapier-Diebstahls, durch die Polizei, konfrontiert wurden teilten sie mit, dass sie den Diebstahl gar nicht bemerkt hätten. Das Volumen / die Größe von Toilettenpapier ist den Tätern jedoch bekannt.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE