Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 





Das besondere Nachrichten-Video
Unglaublicher Videobeweis: Ein Täter oder eine Täterin im Moment der Brandstiftung! Wer kann Hinweise geben?

Dienstag 9. März 2021 - Kirchrode / Hannover (wbn). Es ist ein gruseliger Gänsehautmoment. Ein Brandstifter schleicht ums Haus und legt Feuer. Mit sogenannten Brandbeschleunigern. Mitten in der Nacht als die Bewohner des Hauses ahnungslos schlafen. Er willn offenbar, dass Menschen unter Umständen bei lebendigem Leib verbrennen. Er will möglichst viel Schaden anrichten. Oder es ist ihm alles egal. Eine Videokamera hat die Gestalt im Bild festgehalten. Es kann auch eine Frau sein. Wer kennt diese Person? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden

Jetzt hat die Polizei die Bildsequenzen aus der privaten Überwachungskamera zur Veröffentlichung freigegeben um auf diese Weise Hinweise auf den Täter zu erhalten. Die Person ist etwa 30 Jahre alt. Sie ist circa 1,80 Meter groß und von schlanker bis athletischer Statur.
Fortsetzung von Seite 1
Zur Tatzeit trug sie einen schwarzen Mundschutz, einen roten Kapuzenpullover, eine dunkle Weste, eine hellgraue Jogginghose und grau-beigefarbene Schuhe. Zudem hatte der oder die Gesuchte eine schwarze Umhängetasche bei sich.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Hannover: „Bereits am Mittwoch, 03.03.2021, hat es im hannoverschen Kirchrode an einem Wohnhaus im Hirschanger gebrannt. Eine unbekannte Person setzte zwischen 01:00 Uhr und 02:50 Uhr mit Hilfe eines Brandbeschleunigers Gebäudeteile in Brand und flüchtete dann zu Fuß in Richtung Tiergartenstraße. Die Polizei Hannover veröffentlichte dazu am 04.03.2021 einen Zeugenaufruf:

Nach den aktuellen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover brannten keine wesentlichen Gebäudeteile. Verletzt wurde durch die beiden Brände an der Vorder- und Rückseite des Einfamilienhauses niemand, da beide Feuer vermutlich selbst ausgingen. Eine Zeugin alarmierte zudem umgehend die Feuerwehr.

Inzwischen liegt Bildmaterial von verschiedenen Videosequenzen vor, die die unbekannte Person am Tatort zeigt. Sie stammen von einer privaten Überwachungskamera.

Gesucht wird eine etwa 30 Jahre Person. Sie ist circa 1,80 Meter groß und von schlanker bis athletischer Statur. Zur Tatzeit trug sie einen schwarzen Mundschutz, einen roten Kapuzenpullover, eine dunkle Weste, eine hellgraue Jogginghose und grau-beigefarbene Schuhe. Zudem hatte der oder die Gesuchte eine schwarze Umhängetasche bei sich.

Zeugen, die Hinweise zum mutmaßlichen Täter oder der Täterin geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE