Ziemlich dreist

Jagdhütte aufgebrochen - Einbrecher verspeisen Vorräte am Lagerfeuer

Lügde/Bad Pyrmont (wbn). „Wer hat von meinem Tellerchen gegessen?“, werden sich einige Jäger in Anlehnung an ein bekanntes Märchen fragen, nachdem nächtens ihre Jagdhütte auf dem Kortenberg bei Lügde aufgebrochen und einige Vorräte verzehrt wurden.

Die Einbrecher schienen sich ihrer Sache ziemlich sicher zu sein, denn sie machten ein regelrechtes Picknick mit Lagerfeuer. Hier der Polizeibericht aus Lügde: „In der Nacht zum Sonntag ist in eine Jagdhütte auf dem "Kortenberg" eingebrochen worden.

Fortsetzung von Seite 1

Der oder die Täter hielten sich offensichtlich einige Zeit in der Hütte auf, denn sie verzehrten dort etliche vorgefundene Lebensmittel und Getränke. Im Umkreis der Hütte fand die Polizei auch die Reste eines Lagerfeuers, an dem sich kürzlich erst jemand aufgehalten haben muss. Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen in der Sache nimmt die Kripo in Blomberg unter 05235/96930 entgegen.“